Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RAM vergrößern
#1
Hallo,

mein heiß geliebter Werkstatt PC ist nicht mehr ganz neu.
Dennoch geliebt weil so gut wie alles klappt und ich ihn unschwer bedienen kann.

Der Umstieg auf einen neuen wäre für mich die korrekte Übergabe meiner Programme und Daten auf den den neuen PC.

Mein Werkstatt PC ist ein Lenovo Invalid mit einem Dell Pentium Dualcore CPU E 750 @ 3,00 Ghz  3,00 Ghz Prozessor.

Systemtyp: 32-Bit-Betriebssystem, x 64-basierender Prozessor

Board: Version SVKT 14 AUS von 03/10

Leider ist der RAM mit 2,00 GB unterbelichtet.

Es sind 2 Slots für den RAM, einer ist mit dem 2 GB belegt.    

Frage zur Erweiterung des RAM, noch einen 2. mit auch 2 GB welche mit je 4 GB?
Danke schon mal für eure Mühen.
Gruß 
So sieht der 2 GB RAM aus
Zitieren
#2
Hallo PL500
Mehr als 3 GB unterstützt dein 32bit System nicht, da müsstest du auf 64Bit umrüsten, alles neu installieren und die Frage ob dein bios das 64x unterstützt
Und wenn du dabei bist, könntest du gleich nach einem schnelleren Prozessor Ausschau halten, was dein Bord verkraftet. Dann noch neue Kühlpaste.
Was auch viel bringt, eine SSD, in eine neue Festplatte würde ich bei der Gelegenheit sowieso investieren, der Daten wegen...
Gruß
Jürgen
Zitieren
#3
das sollte DDR3-1333 ( PC3-10600) sein. Das 32-Bit System kann 2³² Byte Arbeitsspeicher adressieren, das entspricht ungefähr 4 GB. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied. Bei Windows 10 mit aktuellem build entscheidet der Unterschied zwischen Leben und Tod :-)
Ich kann erst morgen im Lager schauen was ich noch so finde an RAM.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas

WD und der Tag ist ok
Zitieren
#4
Bei mir hatten die alten 32bit trotz eingesteckter 4GB stets nur 3GB angezeigt.
Vielleicht hatten sie ja mit knapp 4GB gearbeitet.
Was mich erstaunt hatte, diese alte fujitsu Siemens aus Vista Zeiten lies sich noch auf 64x bios flashen und die Win10 Installation war absolut problemlos. Kein Ausrufezeichen im gerätemanager. Mit oben genannten „Zutaten“ ist ein fast zeitgemäßer Laptop entstanden. Gemacht hatte ich das, weil er ein seltenes 19“ Display hat und aus Neugierde was da geht ;-)
Gruß
Jürgen
Zitieren
#5
Hallo,

@ Jupp @ Jürgen

das ist schon mal ein guter Ansatz.

Danke vorab.

Gruß
Zitieren
#6
(15.09.2020, 18:01)Kanuspezi schrieb: Bei mir hatten die alten 32bit trotz eingesteckter 4GB stets nur 3GB angezeigt.
Vielleicht hatten sie ja mit knapp 4GB gearbeitet.
Was mich erstaunt hatte, diese alte fujitsu Siemens aus Vista Zeiten lies sich noch auf 64x bios flashen und die Win10 Installation war absolut problemlos. Kein Ausrufezeichen im gerätemanager. Mit oben genannten „Zutaten“ ist ein fast zeitgemäßer Laptop entstanden. Gemacht hatte ich das, weil er ein seltenes 19“ Display hat und aus Neugierde was da geht ;-)
Gruß
Jürgen

bei einer onboard-Grafik hat diese sich vermutlich noch etwas Speicher abgezapft.

Viele alte Esprimos liefen auch bei uns nach pimpen mit SSD's noch einige Jahre. Aber mit jedem neuen build steigen die Ansprüche an die hardware. Mittlerweile muss ich sie aussortieren, es ist für die Angestellten nicht mehr zumutbar.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas

WD und der Tag ist ok
Zitieren
#7
Hallo Jupp,
Ja das ist ein Laptop mit Onboard Grafik
Und rein für privaten Gebrauch zum daddeln, aber eben langsam, wurde heiß und der Lüfter dröhnte wie ein alter Fön.
Ich nehme an, PL500 nutzt seinen Rechner ebenso in seiner Werkstatt.

So war es für mich die Herausforderung was da noch geht...
Dazu musste der Laptop total zerlegt werden, wegen komplettreinigung, kühlpaste und ein neuer Lüfter sollte auch rein. Da war der althergebrachte Respekt vor dem Bios Flash auf x64, ob der schnellere Prozessor angenommen wird und auch die SSD.
Mehr als 4GB sollte das Board nicht verwalten können. Und die Befürchtung dass Win10 zu viel Leistung fressen würde, verkehrte sich ins Gegenteil. Nach 30 Sekunden ist die Kiste hochgefahren und so freut man sich über die Arbeit die man reingesteckt hat.
Es ist keine Rakete geworden, aber erfüllt seinen Zweck, gefühlt schneller als am 1. Tag
Und weil es eben ein seltener 19“ Laptop ist, den ich erhalten wollte.
Gruß
Jürgen
Zitieren
#8
Hallo PL500,
kannst mir per PN eine Lieferanschrift geben, dann sende ich dir 2 x 2GB Bausteine zu.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas

WD und der Tag ist ok
Zitieren
#9
Hallo Jupp,

vielen, vielen Dank.

ich sende eine PN. Gruß
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Windows Media Player: Miniplayer in der Taskleiste vergrößern?? Peter-MV 6 778 30.05.2019, 21:39
Letzter Beitrag: Peter-MV

Gehe zu: