Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unitra M 2405S Hifi Spulentonband
#1
Hallo

Gibt es im Forum jemand der mir sagen kann wie ich die Spulenaufnahme beim Unitra M 2405 abnehmen kann ?
Ich möchte gern den Riemen austauschen
Würde mich über ein Antwort freuen
Andreas
Zitieren
#2
Hallo Andreas 
Ich kenne das Gerät nicht, aber es lohnt sich bei Google und YouTube das Gerät einzugeben
Das habe ich gefunden:    
Die "1" ist vermutlich ein Sprengring den Du wohl auseinanderziehen musst
Nette Grüße
Alfons
Zitieren
#3
Hallo Alfons

Danke für Deine Hilfe,bin gestern auch schon fündig geworden,da ich mir schon dachte das dieser Metallring eine Funktion ausführen muß.Darunter ist alles wie man es kennt.
Manchmal ist man halt etwas ungeduldig und hofft auf eine ganz schnelle Antwort.
Alles läuft wieder.
Schönen Sonntag noch.
Andreas
Zitieren
#4
Hallo Andreas
Das ist super... und ich fand es spannend zu sehen, wie viele Sammler es auch für diese Unitra Gerät gibt
Hat ja meistens einen Grund.... Smile
Nette Grüße zurück
Alfons
Zitieren
#5
@ Andreas21

Ein sehr schönes Gerät, was sich immer lohnt herzurichten. Hatte ca. 1982 / 1983 so
ein Teil durch Zufall erworben. Kam damals, glaube ich, 2100,- DDR - Mark.
Die Mechanik relativ unverwüstlich, kein wichtiger Riemen im Bandbetrieb, nur
für den Umspulprozess war da, glaube einer oder zwei, verbaut. Bandbetrieb ging via Reibrad.
(Kann mich da auch täuschen, bin mir aber ziemlich sicher. Anders als beim B116
von Tesla, was zwar elektrisch besser aufgebaut war, aber einen primären Dreieckriemen
und einen oder zwei Rundriemen auch schon für den Bandantrieb hatte)
Die einzige Schwachstelle waren die internen Schiebeschalter für Aufnahme/Wiedergabe,
da muss man immer mal rangehen, sowie der Kombikopf. Meiner muss einen viel
zu großen Spalt gehabt haben, die Kiste war relativ dumpf. Hatte später
einen fremden Kopf reingefummelt und nichts außer der Vormagnetisierung geändert.
Weiß aber nicht mehr, was für einen. Könnte ein ANP935 von Tesla gewesen sein, möchte
das aber nicht beschwören. Musste ziemlich an der Halterung rumfummeln
Leider beide Geräte wegen Platzmangel etc. verschenkt....

Nun zum Thema Bandwickel selbst: Wenn Du das Zeug sowieso auseinander hast, lohnt es sich,
die Stoßkupplung und die Bremsschlaufen zu reinigen und neu zu justieren.
Ist schon knapp 30 Jahre her, aber ich glaube beim M2405s waren es kleine Schlingen aus Nylon
oder ähnlich robustem Material.

Viel Glück beim Restaurieren und viel Spaß bei der Nutzung!
Ich hatte nachwendemäßig mal einige Bänder von Maxell erworben,
und die Vormagnetisierung etwas umgestellt - sagenhaft was dann, schon bei 9,53
aus der Kiste rauskam. An den Entzerrnetzwerken habe ich nie etwas geändert, dazu
fehlen mir bis heute die Rechengrundlagen ;-)

Gruß
Uwe

Nachtrag @ Alfons_L:
Ich glaube, das war ein Drahtring der das Mitnahmeelement mit dem Bandteller verbunden hat.
Meiner Meinung nach, wurde der zur Demontage leicht zusammengedrückt. Ist aber egal, Andreas21
scheint ja alles gefixt zu haben.
Zitieren
#6
Ich habe auch dieses Gerät und bin begeistert.
Eine Service-Anleitung kann man hier erwerben. Schaltpläne und Leiterplattenansichten sin auch dabei.
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unitra ZK 120 Andreas 94 1 1.669 16.02.2018, 18:37
Letzter Beitrag: radioharry

Gehe zu: