Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drahtlose Klingelanlage für den Kleingarten?
#1
Aufgabenstellung:
Ein Empfänger für Netz- und Batteriebetrieb
Ein Klingelknopf zur Montage am Gartentor
Mindestens zwei Handsender, zum Beispiel einen für die Frau in der Handtasche und einen für den Mann im Auto.
Ruftöne verschieden zuweisbar.
Reichweite ca 300m
Beispiellsituationen: 
Empfänger steckt im Haus in der Steckdose. 
Mann kommt mit dem Auto vom Einkauf, eine Tonfolge.
Frau kommt von der Arbeit, zweite Tonfolge.
Besucher klingelt am Gartentor, dritte Tonfolge.
Arbeitet wer im Garten soll er den Empfänger mitnehmen können. Deswegen Batteriebetrieb.
Gibt es da etwas Empfehlenswertes?

Gruß Gerald
Kalte Lötstellen gibt es bei mir nicht. Habe mir bei jeder die Finger verbrannt.
Zitieren
#2
Ich fürchte dass es schon an den 300m scheitern wird. Die meisten Funkklingeln schaffen real nicht mal die angegebenen 30m 

Gruß, 
Achim
Zitieren
#3
Mit legalen Methoden wird das Vorhaben ohne gewisse einmalige Kabelverlegearbeiten kaum realisierbar sein.

1. Methode: Telefonanlage mit Türsprechstelle für Besucher, dabei müssen jedoch die Familienmitglieder jeweils ein Schnurlostelefon mitführen. Den Rest macht die Rufverteilung in der TK-Anlage. Ob im Garten die Reichweite eines Schnurlostelefones reicht, auch wenn sich die TK-Anlage auf halber Strecke befindet ist sehr unsicher.

2. Methode: IP-Türsprechstelle für Besucher, Familienmitglieder können entweder über eine Nebenstellen-App auf dem Handy sich melden, oder, wenn man eine IPTSS mit Codeeingabe, oder RFID-Leser hat (ich nutze die von Grandstream) auch ohne Handy bemerkbar machen.
Wer im Garten unterwegs ist, nimmt sein Handy mit der besagten Nebenstellen-App (zB FritzFon oder GrandstreamWave) mit. Dabei muss im weitläufigen Garten jedoch WLan verfügbar sein. Dabei ist jedoch wieder Kabelverlegung angesagt. WLan gekoppelte Reputer brauchen 230VDC, einfacher geht's (Kabelverlegung nicht so VDE-kritisch und billiger) mit Netzkabel in den Garten und Nutzung eines PoE geeigneten Reputers.

3. Möglichkeit; sicher und ohne Einrichtungsstress, einfach mit ausreichendem Fernmeldekabel, 3 entsprechenden Klingeltastern und am besten einfachen selbstgebauten Signalgeneratoren das Problem lösen. Einmal buddeln und gut.
    Viele Grüsse, Micha

... AM-Radios ohne Kurzwelle sind quasi nutzlos
... Alte Technik ist die Grundlage unserer Gegenwart
... Vieles ist erhaltenswert, Einiges gehört in den Schrott
... Früher wars quasi genau, wie heute



Zitieren


Gehe zu: