Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drei polnische Multimeter
#1
Hallo Zusammen,

Jetzt Stelle ich drei polnische Multimeter vor.

Das älteste in meinem Besitz ist UM-3a.

   


Das ist Vielfachmessgerät aus den späten 1960-ger Jahren.
So einen habe ich damals in der Schule bei Übungen benutzt.
Ein typisches Multimeter für Messung von AC/DC Spannungen, AC/DC Ströme und Widerstanden.
Besitzt separate Buchsen für Spannung, Strom und Widerstand.

   


Die Messbereiche werden mit getrennten Drehschaltern für Strom und Spannung  gewellt, auch die Messarten AC und DC.

   


Für Widerstandmessung wir mit dem unterem Schalter der Ohm gewellt und der Messbereich wird an der obere Seite über entsprechende Buchen gewellt.

   

Die Messbereiche: Spannung AC und DC von 150 mV bis 600V
                           Strom AC und DC von 200 uA bis 6A
                           Widerstand von 2 Ohm bis 100 kOhm
Für den Ohmmeter benötigt man eine 1,5 V R10 Batterie.



Das nächste Gerät ist einer  der Nachfolger von UM3a ein UM-4B

   


In Prinzip ein ähnliches Messgerät wie oben, jedoch in einem modernerem Gehäuse.
Bau Jahr 1971.
Da gibt es doch ein paar Unterschiede. Das Gerät hat gemeinsame Buchen für Messung von Spannung und Strom.
Die dritte Buchse ist für den erweiterten bis 1500 V Spannungsbereich.

   


Dafür wurde der Strombereich auf nur 1.5 A begrenzt
Für Widerstandsmessung benötigt man auch ein 1,5 V R10 Batterie und der Messbereich ist gleich geblieben bis 100 kOhm.

   






Das dritte Messgerät ist ganz anders. UM-Z2
Das ist Gerät aus den 1980-ger Jahren mit Integriertem Messverstärker. Der wurde auf eine Schaltung mit einem OPV uA741 realisiert.
Die Eingasimpedanz wurde dadurch auf 100 kOhm/V erhöht.
Besitzt ein Messbereichswahlschalter für alle Messbereiche und Messarten.
Für Anschluss der Messleitungen dienen drei 4mm Buchsen, separat für Spannung und Strom.

   

Die Messbereiche: Spannung AC und DC von 50 mV bis 500V

                           Strom AC und DC von 15 uA bis 500 mA
                          Widerstand von 10 Ohm bis 10 Mohm
                           Dämpfung von – 30dB bis +50 dB
Als Spannungsversorgung brauch man eine 9 V Block Batterie.
Ein Besonderheit sind drei LED. Eine auf der rechte Seite dient als Batterie Anzeige
und die Zwei auf der Linke als Indikator der gemessenen Spannungen.
Bei Gleichspannung leuchtet entweder „+“ oder „-“ LED.
Da durch wird die Polarität der gemessen Spannungen angezeigt,
wenn beide LED leuchten bedeutet es, dass die Gemessene Spannung eine Wechselspannung ist.

Für interessierten eine Link zu Seite mit Polnischen Messgeräten.
Viele Schaltpläne und Bedienungsanleitungen.


http://multimetry.tzok.eu/
Gruß  Miroslaw

In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Praxis und Theorie. In der Praxis schon.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Russisches Multimeter TL-4M mircio 4 1.065 23.01.2021, 16:05
Letzter Beitrag: mircio
  Drei DDR Multimeter mircio 17 2.191 12.01.2021, 21:39
Letzter Beitrag: mircio
  Oscilloscope Multimeter PL500 11 1.702 24.12.2020, 11:02
Letzter Beitrag: PL500
  Drei Japanische Multimeter mircio 3 739 11.12.2020, 23:49
Letzter Beitrag: mircio
  Handliches Multimeter Metravo mircio 0 496 03.12.2020, 20:22
Letzter Beitrag: mircio

Gehe zu: