Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Graetz Sinfonia 522 mit Schallkompressor
#1
Hallo zusammen,

in der vergangenen Woche hatte ich ein Radio der Firma Graetz auf dem Reparaturtisch.

Es hatte die Typenbezeichnung:  Sinfonia 522 mit Schallkompressor

Ein Name, der viel erwarten lässt.

Hier zunächst ein paar technische Daten:

Hersteller:    Graetz Altena
Baujahr:      1957 – 1959
Preis:           etwa  450,00 DM
Abmessungen: 68cm x 40cm x 31cm  (BHT)
Gewicht: ca. 16Kg
Röhren: ECC85 – ECH81 – 2 x EF89 – EABC80 – EL84 – EM34
Wellenbereiche: LW – MW – KW – UKW
Kreise: AM = 8,  FM = 13
NF-Leistung: ca. 6 Watt
Lautsprecher: 4

Auf dem ersten Blick, ähnelt das Gerät den vielen anderen Spitzengeräten der damaligen Zeit.
Hier die Vorderansicht:

   

Auffällig, die hell gestaltete Skalenscheibe.
Ich finde, dass das Radio dadurch eine moderne Note erhalten hatte.

Öffnet man die Rückwand, so fallen einem als erstes die Lautsprecher ins Auge
und hier vor allem, der mittig angeordnete Druckkammerlautsprecher, mit seinen Schallrohren nach rechts und links.

Dagegen wirkt das Chassis recht bieder.
Hier ein Blick ins Innere:

   

Da hätte ich doch, wie beim Konkurrenten Grundig, eine Gegentakt-Endstufe erwartet.

Zu reparieren gab es nicht viel:
die obligatorische Kondensatorkur, ein gebrochener Keramik-Kondensator und ein unterbrochener ¼ W Widerstand, sowie eine schlappe ECC85.

Hier der Schaltplan des Sinfonia 522
   

und hier ein paar Chassis-Fotos - vor der Reparatur:
   
   
   
   
   

Danach funktionierte der Graetz wieder.

Hier ist vor allem seine tolle Empfangsstärke hervorzuheben:
Auf UKW waren selbst ferne Stationen ( mit eingebauter Antenne) zu empfangen.
Auch AM brauchte sich nicht zu verstecken und das tagsüber, abends ging es dann natürlich richtig los.
Und der Klang?
Das Gerät hat schon einen gewissen Bums mit schönen Höhen,
aber ich finde, eine leistungsfähigere Endstufe wäre noch das Sahnehäubchen gewesen.

So, noch ein anderes Thema, das “Magische Auge“:

Klar, der Leuchtschirm der EM34 war fast blind.

Jetzt hätte ich ja einfach ein “Russenauge“, eine 6E5C einbauen können,
aber, da bin ich mir nicht sicher, ob die “Spezialschaltung“, die Graetz hier angewandt hat,
dann noch funktioniert.
Man beachte den 5pF Kondensator (167) zwischen Anode EL84 und Gitter EM34
und den 50pF Kondensator (137) von  Anode EM34 zum Ausgang des Ratiodetektors,
eine aktive Gegenkopplung.

Wer mehr über diese “Kreuzknobelschaltung“ erfahren möchte,
dem lege ich die folgende Seite nahe:

https://www.radiomuseum.org/r/graetz_sin...522_1.html

Ich habe dann kurzerhand den Leuchtschirm der EM34 (über einen 1K Schutzwiderstand)
mit dem Ladekondensator verbunden und schon leuchtete die Röhre wieder,
zumindest etwas besser als vorher.

Anschließend konnte das Chassis wieder ins Gehäuse.
Damit war die Reparatur beendet.

   
   

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#2
Hallo Freunde
@Rolf, ich habe auch so einen. Wie ich finde hat das Gerät schon einen sehr guten Klang und auch die Lautstärke ist gut.
Danke für deinen Bericht.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#3
Hallo Rolf,
danke für deine Gerätevorstellung und den Reparaturbericht ganz besonders aber für die schönen Bilder, die ein Musterbeispiel für gute Ausleuchtung und Detailschärfe stehen sollten.
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#4
Hallo, Rolf,
Ein schönes Radio hast du uns gezeigt. Die Skala macht den Unterschied! Und es klingt bestimmt auch sehr gut. Die EL34 leuchtet auch wieder grün.
Eine Graetz-Grazioso 530 Truhe mit ähnlichem Chassis musste ich vor Weihnachten ausschlachten, denn das Gehäuse ein Totalschaden war und der PE -Plattenspieler war auch weg. Sehr solide gebaut!
Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Radio!
Gruß!
Ivan
Zitieren
#5
Oh Ivan, wenn die EL34 grün leuchtet hast du was verkehrt gemacht!
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Graetz Sinfonia 4R Dietmar 36 12.977 15.01.2021, 12:35
Letzter Beitrag: Röhrenradio
  Restauration Graetz Sinfonia 4R/221 zyklotron 3 3.256 21.02.2018, 22:15
Letzter Beitrag: zyklotron
  Restauration Graetz Sinfonia 4R/221 Heinz-Werner 14 3.761 27.01.2018, 10:40
Letzter Beitrag: Similis

Gehe zu: