Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundig Zauberspiegel bei Bares für Rares
#1
Hallo zusammen,

heute ging bei BfR ein "Grundig Zauberspiegel", aus dem Jahre 1961, über den Tisch:

https://www.zdf.de/show/bares-fuer-rares...1-100.html

beginnt nach etwa 18:10 Minuten....

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#2
100€ für ein neuwertig aussehendes und funktionierendes Gerät im Originalkarton ist schon traurig...
Zumal ich im Gegensatz zur "Expertise" denke, die Kisten kommen langsam auch bei nicht-Sammlern als reine Dekostücke an.
Gruß,
Uli
Zitieren
#3
Für den Preis mit original Karton hätte ich den gerne gekauft. Zumal ich gerade die Geräte mit 43er Bild so schnuckelig finde.
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#4
Hallo,

ich sah die Sendung auch am Nachmittag,

dieser Zauberspiegel hat mich auch erfreut.
Er ging nach Düsseldorf.
Wer Händler wird sicher einen passenden Kunden haben.
Dann werden sicher > 150 € fließen.
Zumal das Gerät sehr gepflegt und wenig bespielt war.




Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen

"Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmer mehr"

Zitieren
#5
Also die Bildröhre war hinter dem Glas doch schon recht schwarz an den Rändern.....
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#6
(05.02.2021, 20:21)Hanskanns schrieb: Hallo,

ich sah die Sendung auch am Nachmittag,

dieser Zauberspiegel hat mich auch erfreut.
Er ging nach Düsseldorf.
Wer Händler wird sicher einen passenden Kunden hraben.
Dann werden sicher > 150 € fließen.
Zumal das Gerät sehr gepflegt und wenig bespielt war.

Um wirtschaftlich zu arbeiten, werden sogar 300€ fließen müssen.

Bei gewerblichen Anbietern bekommt man die Sachen nicht zu Sammlerpreisen. Das wird gern vergessen. Damit muss Geld verdient werden.
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#7
Hallo zusammen,
ich habe auch an unser Forum gedacht. Original Grundig und voll funktionstüchtig. Klar, ne Reinigung wäre schon Vorteilhaft. Aber für den Preis und dem Gehäuse, kann eigentlich keiner meckern. Den hätte ich sogar auch noch genommen.
LG aus Schwerin, Holger
Zitieren
#8
Ich habe mal ein ähnliches Gerät repariert, da hat der DST gesprüht. Dem habe ihn eine Schicht Epoxidharz spendiert. Läuft beim Kunden schon seit über 5 Jahren, tatsächlich schaut er regelmäßig damit Fernsehen. Für 100 Euro hätte ich den auch genommen.
Liebe Grüße,
der Jens wars gewesen...

--------------------------------------------------------------
Die Wege der Elektronen sind unergründlich.
Zitieren
#9
Ich frag mich dann nur, wo die Leute sind, wenn ich 30 Euro für solch einen Grundig haben möchte.
Hatte wochenlang einen angeboten, sogar mit Motor, keine Reaktion.
Wenn man mal ehrlich ist, so ein Gerät ist keine 50 Euro wert, Zustand hin oder her.
Es grüßt der Michel vom Sender Göttelborner Höhe
Zitieren
#10
Nee, nee, das sind die alten TVs schon wert, aber man muss eben einen Käufer finden, der ihn haben will, weil er den Platz dafür hat. Dann muss da auch nicht das Transportproblem lösbar sein, so dass man sowas privat eigentlich nur im regionalen Umfeld loswerden kann. Braucht man viel Ausdauer, um einen Käufer zu finden.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#11
Hallo Zusammen,

Danke Reflex-Kalle für deinen Post, sonst wäre mir das entgangen. Ja Fernseher sind halt zu speziell. Das ist nichts für BfR, aber 100€ sind doch gut bezahlt für ein unrestauriertes Gerät.
Die Zwischenblende (meist rostig und durch die statische Aufladung mit schwarzen Belag) sieht hier noch ganz gut aus. Für gut erhaltene Geräte ohne Beschädigungen, verschrammten Lack, abgegriffene Tasten und Beschriftungen oder Nikotinflutung waren schon zu DM Zeiten 50 bis 100DM zu berappen.
Hergerichtet und mit Modulator vorgeführt ist der dann schon noch mehr wert. Man muss aber den richtigen Käufer finden.
Generell sind Geräte aus der Anfangszeit 1950-1953 und ohne Platinen am gesuchtesten und wertvoll. Die sind auch nicht so zahlreich, weil damals nur entlang der Richtfunkstrecke Hamburg-Frankfurt war was empfangbar. In Süddeutschland kam Fernsehen erst so richtig flächendeckend mit 1954er WM.
Ich hatte mal einen Telefunken Visiomat III hergerichtet, ein paar Jahre behalten, dann wollte ihn ein Sammlerfreund und ich gab ihn für 400€ ab.
Ich habe auch noch einen Loewe-Opta Optalux 853 im Lager der noch gerichtet werden will. Smiley20

Gruss
Debo
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Kuba Komet 1223 SL" bei Bares für Rares Bastelbube 50 11.086 30.08.2019, 23:59
Letzter Beitrag: saarfranzose
  "Loewe OE333" in Bares für Rares Bastelbube 26 6.600 06.06.2019, 20:27
Letzter Beitrag: Enno
  Phonokoffer "EAG Ehrlich 4TL 204" bei Bares für Rares Bastelbube 2 1.368 10.04.2019, 10:46
Letzter Beitrag: ingo
  Bares für Rares, Ein Uhrenradio Bastelbube 7 2.675 30.05.2018, 17:00
Letzter Beitrag: radio-volker
  Bares für Rares vom 9.5.16 Bastelbube 13 7.804 20.03.2017, 22:41
Letzter Beitrag: navi

Gehe zu: