Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TK 245 - statische Aufladung/Entladung
#1
Hallo,
seit einiger Zeit bemerke ich beim Hören alter Tonbänder ein "Knallen" im Lautsprecher in unregelmäßigen Abständen. Dieses Knallen ist eine Funkenentladung an einer Befestigungsschraube an der Gehäuseoberseite. Zwischen dem Schraubenkopf und dem Lochrand ist dann ein kräftiger Funken zu sehen.
Dies passiert beim Abspielen und beim Umspulen eines Bandes.

Hat jemand eine Idee, was man da machen kann?

   

.jpg   TK245a.jpg (Größe: 31,8 KB / Downloads: 216)
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#2
Meiner Meinung nach ist es eine statische Aufladung des Deckels. Abhilfe dürfte eine gute verbindung mit dem Gehäuse und innen sein.
erst Denken dann Arbeiten

Josef
Zitieren
#3
Wenn die Blende unter der Spule aus Aluminium ist, muss da irgendwo ein Anschluss zum Chassis sein. Oft sind dort Federbleche die elektrisch, beim Aufsetzen der Blende, verbunden werden. Schau nach ob die auch richtig kontakt geben.
Wenn nicht reinigen und nachbiegen.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Diese Abdeckung ist aus Kunststoff. Sieht nur so metallisch aus. Keine elektrische Leitung.
Eine statische Aufladung ist es auf jeden Fall......
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#5
Schau mal nach, ob die Achsen von den Bandtellern eine Masseverbindung mit dem Chassie(oft nur ein dünner Federdraht der auf der Achse schleift und mit dem Chassie verbunden ist) haben. Meistens ist es die statische Aufladung der Bandtellern mit dem Band darauf.
MfG hutti, Erwin
Zitieren


Gehe zu: