Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schottky Diode YG805C06 60V 20A
#1
Hallo,

suche 2 Stck. obiger Dioden, oder einen passenden Ersatztyp.
Die sind aus einem EIZO Flachmonitor.
Die Transistortester sagen mir Dioden OK, aber mt Ohmmeter kommen
kommen doch seltsame Werte zustande.
Gehäuse TO220F (isoliert)
Hier noch ein Bild.
   


Vielen Dank
Jürgen
Zitieren
#2
https://www.ebay.de/itm/194062957197?has...SwLF1YBh9X

https://www.ebay.de/itm/183261097006?has...Sw7m9bF4S4
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#3
MBRF20100CT ginge auch.
Die Benennung erfolgt nach diesem Schema: MBRF[Strom] [Spannung]. Ggf. mal mit 15A und 60V, ergo nach 'MBRF1560' suchen. Die Dinger stecken in PC-Netzteilen. Es gibt sie für schmales Geld, aber mit Geduld, bei Aliexpress, oder - ohne Geduldsspiel - bei reichelt z. B..

Edit: Das Ohmmeter wird bei (Schottky-)Dioden immer komische Werte anzeigen, weil es dafür nicht gedacht ist. Dazu haben Schottkydioden dieser Größenordnung merkliche Leckströme, so das man selbst einen rel. niedrigen Widerstand in Sperrichtung angezeigt bekommt. Ggf. ist das Bauteil also nicht defekt.
Gruß
Martin
Zitieren
#4
Nicht defeckt , aber dreckig........... Jürgen, hast du den aus dem Staubsaugerbeutel gerretet?
Ich schau mal nach, ich glaube sowas im teilelager zu haben.
Dann kommen sie aber aus Spanien. Porto ist eventuel teurer als direckt neu gekauft in DE.
WENN VON MIR, für umsonst.
Printed on recycled Data
Zitieren
#5
Hallo,
erstmal vielen Dank für euren Input.
Ich denke, ich habe was halbwegs passendes in DE gefunden: MBR20200FCT.
Die hat zwar mehr Volt, kann aber nicht schaden.
@Martin
Ich weiß, dass diese Dinger in Durchlassrichtung niederohmiger sind.
Mein Zweifel enstand, dass bei jeder erneuten Messung andere Werte angezeigt wurden.
@Chingachgook
Die Teile habe ich direkt aus dem EIZO Netzteil ausgebaut.
Durch die starke Vergrößerung des Bildes sieht das schlimmer aus als es ist.

Gruß
Jürgen
Zitieren
#6
Hallo Jürgen,

ein Ohmmeter ist wirklich wenig geeignet, die Dioden zu testen. Besser ist es einen Gleichstrom durchzuschicken und den Spannungsabfall zu messen.

Gruß Ingo.
Die Konvergenz der Apokalypse führt unweigerlich zur Hybris.
Zitieren
#7
*** Post fußte auf Fehlannahme meinerseits, habe den Inhalt daher gelöscht ***
Gruß
Martin
Zitieren
#8
Hallo,

ich habe dann doch noch was passendes bei RS gefunden:
ON Semiconductor Schottky Schalt Diode, 60V / 20A, TO-220FP

Nochmal vielen Dank an alle Unterstützer.

Die Suche kann gelöscht werden.

Gruß
Jürgen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche Diode BY476 für Fernseher Joba 9 1.161 19.06.2020, 06:38
Letzter Beitrag: Klarzeichner
  IR Diode oder Transistor ?? Morningstar 13 2.102 27.11.2019, 20:36
Letzter Beitrag: Morningstar
  Diode T3D89 Pitterchen 12 2.643 31.01.2019, 14:21
Letzter Beitrag: Daniel
  Diode OAZ15 Kurzschluss 5 1.447 10.09.2018, 11:13
Letzter Beitrag: Kurzschluss

Gehe zu: