Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DKE Modell Laubfrosch
#1
und schon wieder ein DKE ...
Diesmal in in den Ausmaßen 142x142mm

Und zwar bin ich auf ein Alexa Projekt gestossen. Es hat mich gereizt das Modell mit tinkercad zu einem normalen Radiogehäuse umzubauen.

Hardcopy des Original-Foto:


.jpg   alexa1.JPG (Größe: 31,2 KB / Downloads: 450)

Dazu trennte ich den Steg ab, in den Alexa eingeschoben wurde und ergänzte 4 Haltebolzen zum Einschmelzen von Gewindeeinsätzen


.jpg   alexa2.JPG (Größe: 71,98 KB / Downloads: 450)

Das Innenchassis wird zusammen mit dem Lautsprecher mit den Gewindebolzen verschraubt. Es trägt desweiteren noch die encoder, die von den Bedienknöpfen oder dem Skalenrad bedient werden können. Es bietet sich an auf der Unterseite eine Stoffbespannung ankleben.


.jpg   alexa3.JPG (Größe: 107,37 KB / Downloads: 450)

Die sehr aufwändig gestaltete Rückwand habe ich ebenfalls mit Aufnahmen für Gewindebolzen ergänzt, so daß ich bei Bedarf meine ESP32-Platine dort anschrauben kann.

   

   

Um das Gehäuse ohne support drucken zu können habe ich die Leiste mit dem Emblem abgetrennt und als separate Datei abgelegt, um sie nach dem Druck anzukleben.


.jpg   alexa5.JPG (Größe: 55,64 KB / Downloads: 450)

Knöpfe und Skalenrad ertüchtigte ich mit 6mm-Bohrung und einer Aufnahme für 4-Kant Muttern und Madenschraube. Wobei die Madenschraube nicht unbedingt notwendig ist, da die Teile stramm genug auf den encoder-Achsen sitzen.


.jpg   alexa6.JPG (Größe: 43,23 KB / Downloads: 448)

Beim Skalenrad sitzt aus Platzgründen die Aufnahme auf der Unterseite. Will man sie mitdrucken, ist hier also support notwendig.


.jpg   alexa7.JPG (Größe: 58,15 KB / Downloads: 447)

   

Druckteile mit montierten Encodern und Lautsprecher:

   

   

   

bis zu diesem Zeitpunkt ist das Gehäuse noch universell und kann mit egal welcher Elektronik bestückt werden. Möglichkeiten zur Befestigung der Elektronik bietet der Innenrahmen mit 2 Bohrungen in Höhe des Skalenrades, die Rückwand oder die Lautsprecherschrauben.

Einen ersten Bestückungsversuch unternahm ich mit dem "DSP & PLL Digital Stereo FM Radio Receiver Module 87-108MHz with Serial Control", mit dem Wilhelm auch schon mal einen Eigenbau realisiert hatte:

Erster Versuch einer Antik-Miniatur

hier z.B. erhältlich:

DSP PLL Digital Stereo FM Radio Receiver Module 87-108MHz with Serial Control

dazu trennte ich die encoder von der Platine und verdrahtete sie mit den encodern des Gehäuses (ohne die switche, die benötige ich hier nicht).

   

   

Die Platine ist nicht befestigt. Es war wie gesagt nur ein Versuch. Ohne ein sichtbares display ist das Radio nur mit etwas Geduld abzustimmen. Es gibt aber auch neuere Versionen der Platine die einen Sendersuchlauf haben sollen. Bei der Bestellung eines Modules ist auf den passenden Empfangsbereich zu achten. Es ist eigentlich gar nicht gedacht als Radioempfänger, sondern als Empfänger für drahtlose NF-Übertragung. Ein passendes Sendemodul ist ebenfalls erhältlich.

In das DKE-Gehäuse werde ich wieder was anderes einbauen, evtl. ein Arduino-Radio. Man hat alle Möglichkeiten. Es müssen auch keine encoder eingebaut sein, es passen auch Standard-Potis.

   

   

   

   

   

Die stl-Dateien werde ich noch zur Verfügung stellen. Es gibt grade noch eine Überarbeitung für mehr Passgenauigkeit.
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Zitieren
#2
Hallo Jupp,

beneidenswert das Objekt.

Ich habe Fragen zu dem erwähnten Modul.

Nummer in der Bucht:  273915953359

Ich habe vor mit diesem mein UKW Radio im Oldtimer zu pimpen.

Den im DKE habe ich bisher verbaut. Dieser ist mir aber reizvoller.

Wenn du mal schauen könntest ob dieser geeignet ist.


Danke
Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen
"Groß ist ein Mann, wenn er Kind bleibt"

Zitieren
#3
der von dir angegebene Baustein ist absolut empfehlenswert! Ich hab erst neulich ein Saba Steuergerät damit wieder spielfähig gemacht:

Saba SRI-16, eine ungewöhnliche Reparatur

ebenso diverse Kofferradios:

Mambino D06 UKW Nachrüstung

und weitere Radios in den vergangenen Jahren.

Achte nur darauf dass du auch den Receiver kaufst und nicht die Transmitter-Version.
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Zitieren
#4
Hallo Jupp,

Ein sehr schönes Model ,wenn dann du die stl -Dateien ins Netz stellst ,werde ich dann den DKE mini nachbauen .

Gruß Harald
Zitieren
#5
ich hab alle Teile wieder überarbeitet und neue Testausdrucke gemacht und stelle mit diesem post einen Satz stl-Dateien zu Verfügung.

Auf die Bolzen passt jetzt genau ein 100mm Lautsprecher. Knöpfe stehen in 2 Größen zur Verfügung. Wenn sie zu schwer auf die Riffelachsen gehen kann man sie mit einem 6mm-Bohrer etwas weiten. Das Skalenrad lässt sich ohne Support drucken indem man es auf den Kopf stellt. Damit ist für kein Bauteil mehr eine Stützkonstruktion notwendig.

Auf eine bestimmte Elektronik bin ich nicht festgelegt. Ich überlasse jedem selbst was und wie er es reinbaut. Beispiele zeige ich wenn ich wieder was fertig habe.

Viel Spass beim Nachbau. Kritiken und Anregungen sind immer gern gesehen.


.zip   DKE-140mm.zip (Größe: 887,87 KB / Downloads: 6)
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Zitieren
#6
Hallo Jupp,
wieder eine schöne Bastelarbeit.
Bei Deinen Farbkombinationen kommen erstaunliche Kreationen zustande.

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren
#7
Hallo Wilhelm,

du findest meine Collection doch wohl nicht zu bunt?  Big Grin

   
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Zitieren
#8
Hallo Jupp,

voll niedlich diese kleinen Gehäuse. Falls Du Cura benutzt, stelle mal bei Bewegung / Combing-Modus auf Nicht in Außenhaut. Das sollte bei anderen Slicer-Programmen ähnlich funktionieren. Dann hast Du diese Linien nicht mehr.

   
Liebe Grüße,
der Jens wars gewesen...

--------------------------------------------------------------
Die Wege der Elektronen sind unergründlich.
Zitieren
#9
danke Jens! Ich probiere es aus.
Gruß,
Jupp
-----------------------------

Gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Zitieren
#10
(19.06.2021, 12:58)saarfranzose schrieb: Hallo Wilhelm,

du findest meine Collection doch wohl nicht zu bunt?  Big Grin

Nein Jupp, ganz im Gegenteil. Das bringt endlich frischen Wind unter die verstaubten alten Radios. Smiley14

Gruß
Wilhelm
Niemandes Herr, Niemandes Knecht,
so ist es gut, so ist es recht

von Fallersleben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Philips Sonata 796A Modell 15cm saarfranzose 4 2.940 23.12.2017, 22:16
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Philips Sonata 796A Modell saarfranzose 11 6.183 18.12.2017, 18:36
Letzter Beitrag: saarfranzose

Gehe zu: