Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linux Installationsprobleme bei HP-Elitebook
#1
Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich mir ein gebrauchtes HP-Elitebook 8760W gekauft und parallel zum installierten WIN-10 ein Linux-System installiert, funktioniert auch problemlos.

Nun ist die Platte voll und ich möchte mir eine größere, nur mit Linux einbauen, da ich MS-WIN ohnehin nicht benutze.
Es ist jetzt allerdings so, dass das Notebook von einer Nur-Linux-Installation nicht startet!
Stecke ich eine Platte aus einem anderen Rechner rein, auf welchem noch eine Parallelinstallation mit Windows drauf ist, läuft die Kiste.

Nun könnte ich ja auf die neue Platte ein WIN-Irgendwas installieren, nur widerstrebt es mir, Plattenplatz zu verschenken.
Ein WIN-8 habe ich noch rumliegen.

Ich vermute mal, dass da im Bios irgendwo abgefragt wird, ob auf der Platte ein WIN-xx installiert ist.
Darauf deutet auch eine Notiz im Internet hin, in welcher berichtet wird, dass die Geräte dieser Serie, welche von HP mit Linux ausgeliefert wurden, ein anderes Bios hatten.

Vielleicht kennt ja jemand von euch einen Trick, wie sich das Bios (oder was auch immer) überlisten lässt.


Danke und viele Grüße

Martin
Zitieren
#2
Moin Martin,

setze im Bios mal Secure Boot auf Disabled. Hat zumindest bei mir geholfen, einen Versuch ist es Wert.

Beste Grüße

Peter
Zitieren
#3
Hallo Peter,

danke für den Tipp!

Werde ich die Tage ausprobieren, heute komme ich leider nicht dazu.


Danke u. viele Grüße

Martin
Zitieren
#4
Hallo Peter,

die Option 'Secure Boot' gibt es bei diesem Bios nicht!

Das Bios von diesem Gerät ist ohnehin etwas seltsam, es lässt einen völlig im unklaren, was in der Kiste alles verbaut ist.
Da sind andere 'Biosse' gesprächiger!

Ich habe nur noch zwei Ecken gefunden, an denen ich eingreifen kann.
Zum einen ein Versuch mit UEFI-Boot, zum anderen mal die Geräte-ID löschen.


Viele Grüße

Martin
Zitieren
#5
Hallo Martin,

bitte nutze mal Google für :hp elitebook 8760w linux installation

Du wirst feststellen, dass Du nicht der Einzige mit diesem Problem bist.

Wichtig ist vlt. auch, ob Du eine neue normale HDD oder eine SSD nutzen willst. Ich weiß auch nicht, ob es entscheidend ist, ob die neue Festplatte normal einen MBR hat (Master BOOT RECORD) und eine SSD nicht.

In den Artikeln zu Deinem Problem habe ich auch gelesen (meistens englisch), dass der Bootmanager bei Deinem Laptop nur experimentell für LINUX arbeitet oder auch nicht.

Das erste, was ich machen würde, bei HP nachzuschauen, das BIOS und das UEFI upzudaten (letzte Version). Ich glaube gelesen zu haben, dass Dein Gerät durchaus schon etwa 10 Jahre alt sein kann. Von daher das Update.

Viel Erfolg

Helge
Zitieren
#6
Hallo Helge,

Danke!

Bei den von mir verwendeten Platten handelt es sich um SSD's.

Ich werde es nun so machen, dass ich eine kleine SSD, auf welcher sich auch eine bootbare WIN-Partition befindet, einbaue.
Von dieser startet der Rechner auch, parallel zum WIN-8.1 ist ein Linux installiert, funktioniert einwandfrei.

Da ich mir ohnehin einen Festplattenträger für eine zweite Platte gekauft habe, baue ich dann die große Platte als zweite Platte ein und hänge deren Partitionen an geeigneter Stelle in Ordner der ersten Platte ein.
Alternativ kann ich von der zweiten Platte booten, was ja offensichtlich problemlos funktioniert, wenn ich die Beiträge richtig interpretiert habe.
Mein altes, eingerostetes Schulenglisch ist leider nicht so gut.


Viele Grüße

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Linux Mint (17.3?) - Fragen snzgl 8 2.073 09.03.2017, 10:51
Letzter Beitrag: Bernhard45
Sad Jetzt aber....! Linux Ubuntu! Fernseheumel 7 1.235 01.01.2017, 18:53
Letzter Beitrag: Vagabund
  Apricity Linux - Fenster zu groß für Bildschirm MIRAG 2 762 27.12.2016, 19:27
Letzter Beitrag: MIRAG
  Welches Ubuntu / Linux für einen alten Laptop? snzgl 24 3.752 20.12.2016, 22:24
Letzter Beitrag: Radiobastler
  Linux/Windows Daniel 1 577 09.08.2016, 11:27
Letzter Beitrag: Vagabund

Gehe zu: