Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loewe Opta Bella mit Bluetooth-Adapter
#41
Ich bin jetzt meiner letzten Eingebung gefolgt und habe den AÜ getauscht. Und siehe da, alles bestens.

Ich bin mir nicht sicher, was den „Tod“ des Übertragers verursacht hat. Ich habe jedenfalls das Radio immer mit angeschlossenem Lautsprecher betrieben… Vermutlich war das ein Vorschaden, der sich einfach jetzt erst richtig gezeigt/verschlimmert hat.
Da die Lichtgeschwindigkeit größer ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Menschen für helle Köpfe … … bis man sie reden hört!
—-
Viele Grüße!
Shy Steffen
Zitieren
#42
Hallo Steffen,

schau' mal nach, ob beim Ausgangsübertrager der Spulenkörper noch fest auf dem Blechpaket sitzt und auch ob das Blechpaket selbst noch fest in seiner Aufnahme eingeklemmt ist.

Bei vielen Geräten wird ein Teil der Primärwicklung zur Brummkompensation benutzt und es wäre denkbar, dass bei losen Teilen diese ins Vibrieren kommen.


Viele Grüße

Martin
Zitieren
#43
Hallo Martin,

bei diesem Radio ist es wie du schreibst. Ein Teil des Übertragers wird zur Brummkompensation verwendet. Die Spulen sind fest, da „klappert“ nichts. Ich werde mal die Wicklungen prüfen. 

Der Wechsel des AÜ hat es gebracht. Das Radio hat jetzt einen neuen Besitzer, der sich sehr freut.

   

Ich möchte mich für die tolle Unterstützung bedanken. Dank der „Schwarmintelligenz“ ist aus dem hässlichen Entlein ein schöner Schwan geworden. 


.jpeg   5BCE3175-8362-4633-A8CB-2734877A77BE.jpeg (Größe: 83,08 KB / Downloads: 89)
Da die Lichtgeschwindigkeit größer ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Menschen für helle Köpfe … … bis man sie reden hört!
—-
Viele Grüße!
Shy Steffen
Zitieren
#44
Hallo zusammen,

ich hole den Beitrag noch mal nach oben, da das Radio noch einmal in meiner Werkstatt gelandet ist.
Was war passiert?
Das Radio zeigte sowohl bei UKW als auch bei TA Ausfallerscheinungen. Die Heizspannung brach in unregelmäßigen Abständen zusammen. Das zeigte sich am Flackern der Skalenbeleuchtung. Das anschließende Messen bestätigte das Ganze.

Zunächst hatte ich eine defekte Röhrenheizung im Verdacht. Alle Röhren nacheinander getauscht und einen Testlauf gemacht - Fehler bleibt…

Im nächsten Schritt wollte ich die Heizwicklung des Trafos abklemmen und im Leerlauf messen. Und siehe da - Fehler gefunden! Der Anschluss der Heizwicklung (schwarzer Draht von rechts) an Masse war „kalt“ und ließ sich leicht hin und herbewegen:

   

Was für eine Bilanz:
  • Fehlersuche: 1 h
  • Reparatur: 1 min

Heute hat mein Kumpel das Radio wieder abgeholt und freut sich jeden Morgen auf schöne Musik aus seinem Radio.
Da die Lichtgeschwindigkeit größer ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Menschen für helle Köpfe … … bis man sie reden hört!
—-
Viele Grüße!
Shy Steffen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Loewe Opta Rheinland Stereo 32028 Seelenklempner 1 265 16.12.2022, 14:26
Letzter Beitrag: Seelenklempner
Photo Loewe Opta Lotos Stereo Type 5801 W, Ärger mit Plattenspieler Christian2908 20 1.152 06.11.2022, 23:58
Letzter Beitrag: anton
  Loewe Opta Venus Plastik 821W Kondensatorfrage Marco_Z 36 2.926 19.10.2022, 17:56
Letzter Beitrag: Marco_Z
  Reparatur eines Loewe-Opta Sonetta 3803T/W paulierwitte 10 911 31.08.2022, 20:39
Letzter Beitrag: Peter2K
  Loewe Opta Sonetta Potentiometer paulierwitte 9 1.097 21.08.2022, 10:21
Letzter Beitrag: paulierwitte

Gehe zu: