Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akkord Motorette 62 Kofferradio
#1
Bevor ich den bereits angekündigten Akkord Pinguin U61 vorstelle, kommt noch die zeitlich etwas spätere Motorette dazwischen, weil ich die Fotos schon fertig hatte:

Hersteller: Akkord
Typ: Transistor Kofferradio
Modell: Motorette 62
Baujahr: 1962/63
Transistorbestückung: OC615 AF105 OC170 AF105 OC71 OC75 OC74 OC74 OA90 OA172 OA172
Stromversorgung: Nur Batterien: 5 x 1,5V Babyzellen
Wellenbereiche: UKW, MW, LW
Antenne: Eingebaute Ferritantenne für AM Bereiche, eingebaute Teleskopantenne für UKW
Lautsprecher: Oval, permanentdynamisch
Bedienelemente: Drucktasten für Wellenbereiche, Drucktaste für Betrieb im KFZ (Umschaltung Ferritantenne und Autoantenne), Drehregler für Frequenzeinstellung, kombinierter Potentiometer für Lautstärke mit Ein-Ausschalter
Gehäuse: Holz, bespannt mit Kunstleder
Abmessungen (LxHxB): 27,5 x 17,0 x 8,5 cm
Gewicht: Ca. 2,5 KG
Anschlussmöglichkeiten: Klinkenbuchse für ext. 7,5 V Netzteil, Buchse für ext. Antenne, Anschlussbuchsen für Betrieb im KFZ
Damaliger Neupreis: 268,00 DM

Das Gerät ist insgesamt noch in einem ganz guten Zustand. Es gibt aber Schäden und Fehlteile zu beklagen:
Die Skalenscheibe ist gebrochen, habe ich aber geklebt. Die originalen Drehknöpfe sind nicht mehr vorhanden, stattdessen zurzeit wenig passende, unterschiedliche Knöpfe. Da werde ich bestimmt noch etwas Besseres finden.
2 der Standfüßchen sind defekt und müssen noch erneuert werden. 
An der Lautsprecher blende sind einige Rippen unauffällig gebrochen und der Kunstlederbezug ist an 2 Stellen (an den vorderen, oberen Ecken) abgewetzt, durch das häufige herunterklappen und hochklappen des Tragebügels.
Den originalen, defekten Tragebügel habe ich ersetzt gegen einen Ähnlichen. Am rückseitigen Lüftungsgitter ist auch eine kleine Ecke abgeplatzt. Insgesamt sind die Mängel aber nicht sehr auffällig.
Das Gerät kam nicht funktionstüchtig und völlig verdreckt zu mir. Eine Reinigung und die Reparatur der Skalenscheibe ergab schon ein viel besseres Bild. Die elektrische Reparatur beschränkte sich auf ein loses Kabel an der Batteriehalterung und zwei schlechte Lötstellen an der Antennenzuleitung.

   

   

   

   

   

   

   

   

   

Die Rückwand wird mit einer mittigen Schraube gehalten. Gleichzeitig stellt diese Schraube auch die leitende Verbindung von der Teleskopantenne zum Chassis her. Die Teleskopantenne wird über einen dünnen Kupferblechstreifen, mit der Schraubendurchführung in der Rückwand verbunden.

   

   

   

Das Radio spielt auf allen Wellen, mit einem sehr guten Klang und sehr guter Empfangsstärke auf UKW bis 100 MHz. Über die AM Bereiche kann ich hier ohnehin wenig empfangen, weil ich keine Außenantenne habe und es hier sehr viele Störquellen rundherum gibt. Die Teleskopantenne ist noch original und vollständig.

Zum Schluss noch das Schaltbild:

   
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Die einzige, falsche Entscheidung die du treffen kannst ist, keine Entscheidung zu treffen.
Ich bin nicht DICK, ich bin nur zu KLEIN für mein Gewicht  Big Grin
Zitieren
#2
Hallo Anton und danke fürs Vorstellen der Motorette 62.

Interessant finde ich die Schaltung. Wenn ich das Schaltbild richtig lese, wird auf eine UKW-Vorstufe verzichtet (Empfangsteil mit nur 4 Transistoren - ungewöhnlich wenig. Ich weiss, die Dinger waren damals richtig teuer). Das ist natürlich gerade im Autobetrieb nicht so vorteilhaft.
Dennoch schreibst Du: "...und sehr guter Empfangsstärke auf UKW bis 100 MHz". Das finde ich erstaunlich. Oder liegt es an deiner sehr guten Empfangslage?

Ach so, bei den Knöpfen wären welche in weiss sicher vorteilhafter. Welcher Achsdurchmesser?

Grüße
Frank
Grüße

Frank
Zitieren
#3
Servus Anton,



ich habe heute mal wieder mein Lager durchstöbert und bin auf eine Motorette gestoßen, bei der die Skala noch heile ist (wenn auch schmutzig ...)

Die Knöpfe scheinen auch nicht so stimmig, aber irgendwie passender als Deine Schwarzen Knöppe.

Wenn Du das Teil zum Schlachten haben möchtest sage Bescheid.

   


Dazu hätte ich auch noch eine Pinguette 61 entdeckt, die scheint die richtigten Knöpfe zu haben - aber die ist zu schade zu schlachten auch wenn an der Skala eine kleine Ecke ausgebrochen ist. 



   



PS: wenn das nicht zur Gerätevorstellung passt dann bitte verschieben Smile
Schöne Grüße, Bernd
Zitieren
#4
Hallo Bernd,

das ist ja super! Die 1. Motorette würde ich sehr gerne nehmen, die Knöpfe sind tatsächlich original so, möchte man nicht glauben, weil es irgendwie seltsam aussieht, aber auf Bildern, die ich davon kenne, sehen alle so aus.

Ich hatte Dir bereits vorhin eine PN wegen des U59 geschrieben... An der Pinguette hätte ich allerdings auch Interesse.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Die einzige, falsche Entscheidung die du treffen kannst ist, keine Entscheidung zu treffen.
Ich bin nicht DICK, ich bin nur zu KLEIN für mein Gewicht  Big Grin
Zitieren
#5
Aus Langeweile im Krankenbett, habe ich eben mal mit der Motorette auf den AM Wellen gesurft und ich muss sagen, über die eingebaute Ferittantenne hatte ich einen tollen Empfang. Sehr viele Sender auf der Mittelwelle und auf Langwelle habe ich auch sehr lautstark den polnischen Sender empfangen, der hier im Forum schon beschrieben wurde, der z. T. auf Ukrainisch ausstrahlt. Dabei habe ich bemerkt, dass mein Notebook ganz erheblich den Empfang stört, bzw. fast unmöglich macht. Im Schlafzimmer aber war es nicht eingeschaltet und auch sonstige "Störenfriede" sind dort eher untergeordnet. Daher kam der gute Empfang. Was ich allerdings an der Motorette vermisse, ist eine Klangregelung, mit der man auch die Störgeräusche noch etwas ausfiltern könnte. Das ist hier nicht möglich.

Auch auf UKW darf die Motorette diese Tage viele Stunden spielen und mein Kuba Venetia, das Peter für mich repariert hat, darf mal etwas Pause machen Wink
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Die einzige, falsche Entscheidung die du treffen kannst ist, keine Entscheidung zu treffen.
Ich bin nicht DICK, ich bin nur zu KLEIN für mein Gewicht  Big Grin
Zitieren
#6
Hallo Anton ist ein schönes Teil, habe selbst auch in der Kategorie 3 „Schätzchen“ 
a Graetz Super Page b Schaub Lorenz Touring Europa und c Schaub Lorenz T 60 letzteres ist voll funktionierend, lediglich Griff fehlt. Beim Graetz Super Page brauche ich noch das 2. Lämpchen Skala, kannst mir bitte den Wert nennen. Konnte es auch nach Vergrößerung Deines Schaltplan nicht lesen.
Den Schaub Lorenz Touring suche ich noch ( klangreglerplatte gebrochen) als Ausschlachtgerät. Würde gerne die Bilder bei mir einstellen, wie mache ich das ? Gib mir bitte hierzu tips bin in punkto Foren und Posten relativ unbedarft. Danke !
Grüße aus der Pfalz Jürgen
Es gibt (fast) immer eine Lösung Kommunikation ist Alles.    Smiley59
Zitieren
#7
....es sind 6 V/1,2W Glühlampen, wahrscheinlich die mit BA7 Sockel.....waren früher im Trabbi als Tachobeleuchtung
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#8
Danke Harry für die prompte Info, schönes Osterfest noch.
Mit freundlichen Grüßen  Jürgen

PS: Sorry, für das Ungemach ?
Es gibt (fast) immer eine Lösung Kommunikation ist Alles.    Smiley59
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kofferradio Quelle Simonetta BT954 anton 11 6.047 11.02.2024, 15:03
Letzter Beitrag: omega
Photo Suche Hersteller und Typ eines Röhren Kofferradio dg1506 0 532 17.06.2023, 00:26
Letzter Beitrag: dg1506
  Akkord Autotransistor AT-620 und AT-621 Karo 200 0 687 21.03.2022, 18:59
Letzter Beitrag: Karo 200
  Akkord Autotransistor AT-715 und AT-716 Karo 200 2 1.079 19.03.2022, 18:09
Letzter Beitrag: Karo 200
  Akkord Pinguin U61 de Luxe anton 7 1.695 12.03.2022, 22:18
Letzter Beitrag: anton

Gehe zu: