Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schlagwerk ölen
#21
Vielen Dank lieber Phalos,
genau das wollte ich wissen!

Auch dir lieber Anton,
Als ich noch in Wiesbaden wohnte hatte ich ein paypal-Konto, das konnte ich nicht "mitnehmen"; ich müsste mich komplett neu anmelden aber eben nicht auf Deutsch.

Ich möchte mal meine Uhrmachermeisterin fragen, ob sie mir Uhrenöl besorgen kann. Ich denke in Polen kocht man auch nur mit Wasser.

Schönes Wochenende!
Klaus
Zitieren
#22
(13.05.2022, 14:56)Venus560 schrieb: Ich möchte mal meine Uhrmachermeisterin fragen, ob sie mir Uhrenöl besorgen kann.

Sollte sie haben und wäre sicher die beste Lösung. Wahrscheinlich ist das angebotene Öl auch nicht wirklich teuer - wenn man damit z.B. bei korrekter Dosierung 5000 Uhren behandeln kann. Bloß jemandem, der nur 2 Uhren besitzt, nutzt das halt nix Wink
Gruß,
Uli
Zitieren
#23
Hallo liebe Mitstreiter,

ich möchte euch kurz über den Stand der Dinge informieren:



das Tillwich-Öl habe ich direkt beim Hersteller kaufen können; das ging Ruck-Zuck und völlig problemlos. Ich hatte die Ölaktion fürs folgende Wochenende geplant, jedoch.... fand ich meine Uhr freitags stehend vor; das Pendel lief einfach leer durch. Daraufhin habe ich die Uhr wieder beim Uhrmacher abgegeben; erste Diagnose: da könnte sich zwischen Uhr- und Schlagwerk irgendetwas verklemmt haben. Das war am 8 August, am 12.September konnte ich die Uhr wieder abgeholen. Sie lief danach e i n e Nacht! Dann derselbe Fehler, seit dem 17.September. ist die Uhr wieder beim Uhrmacher und immer noch nicht fertig, das ist der Stand heute





Smiley7


Euch ein schönes Wochende und herzliche Grüße


Klaus
Zitieren
#24
Hallo Klaus, 
Warum schickst Du das Uhrwerke nicht zum Phalos???
Er ist Uhrmacher und kann alte Uhren repariere. 
Er hat es Dir doch auch angeboten. 

Mit freundlichem Gruß, Heiko
Zitieren
#25
Hallo Klaus,
ähnliche Erfahrungen mit diversen Uhrmachen hatte ich auch schon. Einmal kostete mich der Spass der Überholung einer historischen Wanduhr 900 Euro und diese Uhr schlug nach dreimaliger Reklamation auch nur wenige Tage. Ein anderes Mal wollte die schweizerische Weltfa. Zenit 200 Euro für die Feststellung dass die eingesannte Uhr aufgrund eines Def. des Echapements nicht reparabel sei. Was früher die Rosstäuscher waren.........
Gruß Franz mit dem tip selber machen....
Zitieren
#26
Hallo Zusammen,

ein letztes noch....für Tonbandgeräte, Kassettendecks und Plattenspieler, gab es für die Werkstätten bei Telefunken dieses Schmiermittel-Set:

   

   

Ihr seht, es sind 9 verschiedene Fette und 1x Haftöl. Wann und Wo das bei Wartungsarbeiten einzusetzen ist, steht genau in den Serviceanleitungen beschrieben. Smiley59
Das gab es bestimmt auch bei Grundig, Philips, RFT, Uher, Studer-Revox, Nagra Kudelski usw. Und bestimmt auch in der Uhrmacherszene für den Regulatorenservice.
Man sieht, es hat schon seinen Grund nicht nur "ein Öl" und "ein Fett" dazuhaben. Smiley20

Gruss
Debo
Zitieren
#27
Hallo Heiko, Franz und Debo,
ja, Phalos hat mir das angeboten, dafür bin ich ihm auch sehr dankbar! Aber wenn man miterlebt wie Päckchen und Pakete bei mir ankommen, insbesondere welche aus D, dann bekomme ich furchtbare Bauchschmerzen. Das Werk trägt noch immer die Spuren eines Bombenangriffs von 1943, da müssen nicht unbedingt noch welche dazukommen.
Es gibt noch Uhrmacher in der Landeshauptstadt Allenstein (Olsztyn) von denen ich keinen kenne, bislang war mir die einfache Anfahrt von ca. 60 km einfach zu weit, das ganze mal zwei oder vier oder sechs bei Reklamationen; vielleicht muss ichs doch riskieren.
Immerhin habe ich jetzt aber ein Klasseöl für die Seiltriebe meiner Loewen.
Machts gut und viele Grüße
Klaus
Zitieren
#28
Hallo  Klaus, 
Traust Du dir zu die Uhr selber zu reparieren?
Du machst doch auch Radios wieder fit. 
Ich rep. auch Uhren und habe Freude daran. 
Wenn Du Bilder einstellst kann man dir helfen.
Mit freundlichem Gruß, Heiko
Zitieren
#29
Danke Heiko, bist ein Schatz Heart ,
schau, ich habe durch einen Schlaganfall nur eine funktionierende Hand Feinmotorik hängt von der Tagesform ab.
Dazu kommt, daß Uhren nun wirklich nicht mein Wissensgebiet sind; ölen traue ich mir schon zu, aber mit Öl alleine dürfte die Uhr nicht zu kurieren sein.
Erstmal muss die Uhr zurück, wer weiß vielleicht funktioniert sie ja jetzt... Wir werden sehen...
Schönen Sonntag noch und beste Grüße
Klaus Smiley64
Zitieren
#30
Hallo Klaus, 
Danke für die Info. 
Berichte bitte weiter von Deiner Uhr!
Es interessiert mich schon.

Mit freundlichem Gruß, Heiko
Zitieren
#31
Wenn die Uhr nach dem Abholen und im Dauertest immer noch Probleme macht, ist es trotz allem die beste Option, das Uhrwerk an Phalos zu senden. Du brauchst nicht die komplette Uhr zu senden, nur das Uhrwerk mit Pendel. Das kann man so sicher verpacken, dass nichts passieren kann, selbst bei den Rohheiten der Paketdienste nicht. Tipps für den Versand kann Phalos bestimmt auch gerne geben. Auf jeden Fall wäre es bei ihm in einer der besten Hände in Sachen historischer Uhren, die man sich vorstellen kann. Er restauriert auch Uhren und mechanische Antriebe für verschiedenste, antike Geräte für das deutsche Museum und kennt sich damit aller bestens aus. Das ist für ihn nicht nur eine Beschäftigung am Rande, wie heute für die meisten Uhrmacher und von ihm wirst Du auch nicht "abgezockt".
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~

Zitieren
#32
Lieber Heiko,
lieber Anton,
gestern habe ich meine Uhr besucht: Stand der Dinge ist: es wurde (angeblich) ein Teil bestellt aber ein falsches geliefert; wenn das neue Teil eingebaut ist wäre die Uhr wie neu und ich würde nie wieder reklamieren müssen. Außerdem sei jetzt ein zweiter Uhrmacher mit eingebunden. Es heißt also nachwievor: warten.
Machts gut und viele Grüße
Klaus
Zitieren


Gehe zu: