Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gerufon Radio "Ultra Stereo 62 W "
#1
Hallo alle miteinander,
angeregt von einem für mich seltsamen UKW- Eingangsteil, meiner Frage danach und der Antwort :" .. stammt aus einem Gerufon Radio.", habe ich gesucht.
Heute habe ich mir also ein Gerufon gekauft, Bilder vom Zustand anbei.
Chassis sieht schon mal nicht so schlimm aus, Gehäuse dagegen etwas weniger gut.
Erster Test, Trenntrafo und Regeltrafo, die Röhren glühen, es krächzt und die Stromaufnahme ist im Rahmen.
Also etwas für den Herbst, vorher wird nicht viel bei mir, Familie vom Sohn hat Aufgaben verteilt. Ich kann leider ganz schlecht La Paloma pfeifen und weggucken, so habe ich welche bekommen!
Ich melde mich, wenn es los geht.
MFG Uwe
           
Zitieren
#2
Hallo Uwe,

diese Gerufon-Radios sind was ganz tolles. Hast Du mal gesehen, was das Radio für viele Bandfilter hat? Das liegt daran, weil Gerufon 2 ZF-Verstärker hat. Einmal für den UKW-Bereich und dann für AM. Das sind also getrennte Stufen. Dadurch hat das Gerät natürlich im UKW-Bereich eine sehr gute Empfindlichkeit. Ich besitze das Gerufon-Buch. Dort steht geschrieben, dass diese Geräte gerne in der Dresdner Ecke gekauft worden sind, weil da die UKW-Situation für Westsender etwas schwieriger war.

Also gut überholt wirst Du an dem Radio viel Freude haben. Vielleicht kannst Du mal ein paar Bilder vom Gehäuse einstellen. Evtl. könnte ich dir ein paar Tips für das Aufhübschen des Gehäuses geben.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#3
So ein Teil habe ich für Bernhard bei uns abgeholt. Es schlummert nun im Auto bis zum Treffen.
Sowas mit der Post zu schicken geht gar nicht.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Guten Abend,
vielen Dank für Dein Lob Andreas. Ich habe es heute noch einmal fotografiert und versucht das Gehäuse zu treffen.
Ganz schlimm ist es nicht, wahrscheinlich werde ich es abbbeizen und neu lackieren/lassen. Das Seil ist auch von der Rolle, Plan dafür liegt schon vor. Aber, vor September werde ich es sicherlich öfter beäugen, nur nicht anfassen!!!?.
Ich habe es auch aus dem Dresdner Raum gekauft.  !969 hatten wir Abiturvorbereitung in Schöna an der Elbe. Ich hatte mein Blaupunkt Lido- Radio mit. Ein Geschenk meiner Tante aus Bonn, leider war der Sonnabend hin, RIAS Treffpunkt gab es im "Tal der Ahnungslosen" Synonym für die Sachsen in der DDR, nicht. Wir hatten im Raum Senftenberg/ Hoyerswerdaeinen etwas besseren Empfang. Jeder baute seine Antenne so hoch wie möglich, unsere war zuletzt 12 m hoch.
MFG Uwe

               
Zitieren
#5
Hallo Uwe,

das ist Dir ein Juwel zugelaufen.

Der Lehrling im ersten Lehrjahr begann mit der Reparatur von Radiogeräten.

Nur wenn so ein Gerufon kam, dann nur wenn das 3. Lehrjahr abwesend war.

Das Radio hat eine für die damalige Zeit hervorragende FM Empfindlichkeit, daher im Tal der ahnungslosen sehr begehrt.

 Viel Spaß damit.
Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen
"Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmer mehr"

Zitieren
#6
Hallo Hans,
Danke für soviel Aufmerksamkeit, da muß ich mich "mächtig gewaltig" ( Zitat frei nach Benni aus der Olsenbande) anstrengen.
Aber sag mal, seit wann gab es denn Stereo- Rundfunk in der DDR? Das Gerufon ist vom 22.01.1962.

MFG Uwe
Zitieren
#7
Hallo Uwe,

oja das Gehäuse hat doch arg gelitten. Also die Lackierung könnte man durchaus wieder beleben. Das würde ich mit Walnussöl probieren. Auftragen und einziehen lassen. Dann lebt das Furnier wieder auf. Es ist eingetrocknet. Aber die Furnierabplatzer sind das Problem. Da sollte dann schon ein Fachmann ran. Siehste, aber es ist allgemein bekannt, was das für eine "Rakete" ist.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#8
Servus,
Ich habe auch so ein Gerufon Radio, jedenfalls die 3-fach UKW ZF Platine und den Tuner. Geht leider nur bis 100Mhz aber funktioniert sehr gut. Daraus habe ich mir dann meinen Gerufon gebaut mit Stereo Decoder und Stereo Endstufe mit ECC40 sowie Stereo Anzeige mit EM83. Radio hat auch Anschluesse fuer Aussen Lautsprecher, im Gehauese selbst habe ich nur  provisorische Lautsprecher verwurstet.

   
Gruss, Volker
Zitieren
#9
Uwe,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber 1963 oder 1963 gab es erste Stereoversuchssendungen.

Nur bis dahin begann die Stereowiedergabe beim Fonogeräten.

An die Einführung der breiten Rundfunkstereofonie in der DDR erinnere ich nicht.

Aber 1972 auf alle Fälle, denn da nahm ich meine RK 5 Sensit in Betrieb.
Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen
"Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmer mehr"

Zitieren
#10
Das Gerufon kann nur NF in stereo.Dekoder kann man nachrüsten, war aber ab Werk  noch nicht vorgesehen.Interessant ist die Endstufe mit ECL 82, bei mono arbeitet die im Gegentakt
mit mehr Leistung auf  alle 3 Lautsprecher, bei stereo  wird auf  2mal Eintaktbetrieb umgeschalten und nur die 2 Seitenlautsprecher angesteuert.Dann sollten für guten Klang Außenlautsprecher verwendet werden.
Vorsicht bei Kontaktproblemen am Mono-Stereo-Umschalter, die himmeln gern die Ausgangsübertrager und Ersatz ist fast unmöglich!
Der erste  Stereodekoder (StD4) in der DDR wurde 1964 entwickelt und ab 1965  in Serie produziert. Kanaltrennung laut Rema-Werkstattbuch 30dB bei 1 KHz.
Er war steckbar und ab 1965/66 hatten  die dafür vorgesehenen Radios wie z.B Rema 2072, Heli RCX 1002, Goldpfeil Capri und Antonio zumindest diesen Steckplatz (12-polige Zeibinaleiste) serienmäßig.Das hieß dann "HF-stereo vorbereitet".Anfangs gab es für einen Aufpreis von,  ich glaube mich an 140 Mark zu erinnern,  die Geräte auf Wunsch mit Dekoder ab Werk, später dann als genügend Dekoder gefertigt wurden nur noch komplett.
Gruß von
Gert
Zitieren
#11
Hallo Gerd,
Danke für die Mitteilung, da werde ich also höllisch aufpassen müssen.
Ich habe lange nach dem Namen der Zeibina-Kontaktleisten gesucht.
Messerleisten ergaben nicht das, was ich suchte, jetzt kann ich gezielt suchen.Mfg Uwe
Zitieren
#12
Große 24-polige Zeibina-Leisten (Buchse und auch Stecker) hab ich noch einige am Lager.
Gruß von Gert
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stereo Radio Kit YFM-1 saarfranzose 0 631 21.04.2021, 17:57
Letzter Beitrag: saarfranzose

Gehe zu: