Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Oldtimer Autoradio mono Verstärker?
#1
Hallo zusammen,

habe den originalen Audi Grundig Ingolstadt Autoradio (mono) in meinem Audi 100 C1.
Dieser hat glaub ich so um die 5-7 Watt Ausgangsleistung am Lautsprecher Ausgang.
(so ungefähr)
Für Stadtfahrten reicht das auch vollkommen aus, aber bei längeren Autobahnfahrten um die 130km/h wäre es nicht schlecht wenn der Ton bei höherer Lautstärke auch funktionieren würde.
(Ab ca. 2/3 der Lautstärke kommt am Lautsprecher natürlich nur noch geklapper an.)

Aktuell verbaut ist ein neuner RetroSound Lautsprecher mit 80W Sinusleistung den es extra für solche Oldtimer gibt.
(war auch der einzige der von der Baugröße her in den Halter passt, da der originale alte sich "aufgelöst" hat)


Nun bin ich am Überlegen einen kleinen Mono Verstärker oder so was in der Richtung zwischen Lautsprecher und Radio einstecken um bei höherer Lautstärke noch einen Klang zu erreichen.
Strom über den Ausgang am Radio für die Automatik Antenne.
(evtl. mit Relais)

Hat evtl. jemand eine Idee ob bzw. welche Geräte es für so einen Zweck geben könnte?
Auf jeden Fall muss Radio und Lautsprecher bleiben.
Radio hat nur den einen Lautsprecherausgang, keine speziellen Ausgänge für einen Verstärker.
Soll keine spezielle Profi Sound Anlage sein, nur dass es reicht den Radio auch bei lauterer Lautstärke noch deutlich hören zu können.
Am Besten eine kleine Baugröße, damit das Kästchen hinter der Mittelkonsole Platz hat.


Das Ganze ist nur eine Idee die mir bei der letzten mehrstündigen Autobahnfahrt eingefallen ist.

Grüße
Andreas
Zitieren
#2
Hallo Andreas
Ich würde versuchen, einen alten Lautsprecher mit harter Aufhängung zu bekommen.

   
(Lautsprecher mit harter Aufhängung)
z.B. in Röhrenradios, Kofferradios, alte Musikbox in Kneipe, Gitarrenverstärker...


.jpg   weich.jpg (Größe: 58,4 KB / Downloads: 323)
(Lautsprecher mit weicher Aufhängung)
z.B. in Hifi Boxen


Ich habe mit mal diese Retro Lautsprecher angesehen, ja...oK, aber Retro ist nur die Bauform.
Gib doch mal die Maße von Deinem Lautsprecher hier an, so viele Sorten gibt es gar nicht...
Die originalen (hart aufgehängten) Lautsprecher haben einen besseren Wirkungsgrad und das könnte ja schon auf einfachster Weise helfen
Nette Grüße - Alfons
Zitieren
#3
Hallo Andreas,
für genau diesen Zweck gab es in den 80-er  Jahren kleine  IC-bestückte Booster-Verstärker welche so ca.20 Watt sinus leisteten und direkt an den Lautsprecherausgang des schwachbrüstigen Autoradios  angesteckt werden können.Ich schau mal was ich davon noch liegen habe.
Alternativ geht jede kleine neuzeitliche Autoendstufe, die meisten haben einen Hochpegeleingang zum direkten Anschluß an die Endstufe des Radios und auch einen Schaltspannungsanschluß zum einschalten über das Radio.Somit ist keinerlei Zusatzbastelei erforderlich.
Separate den Pegel wandelnde Adapter gibt es fertig, kann man aber auch leicht selbst bauen.

Gruß von
Gert
Zitieren
#4
Hier 2 kleine "Nachbrenner" :
   

oder original VW:
   
   


Der Pegelsteller wurde nachgerüstet anstelle der dort ursprünglich eingebauten KFZ-Sicherung,  diese ist in den Kabelsatz verlegt worden.
Beides sind natürlich Stereoverstärker, Mono gab es so was kleines meines Wissens nicht.

Gruß von Gert
Zitieren
#5
Hallo Alfons,
Hallo Gert,

danke euch für die schnellen und hilfreichen Antworten :-)

Habe zum Testen einen Lautsprecher aus einem Röhrenradio angeschlossen den ich grad Griffbereit hatte.
(aus Saba Wildbad 9)
Da gibts leider auch diese Probleme bei höherer Lautstärke. :-(
Glaub der Radio ist für hohe Lautstärke nicht ausgelegt.
Braucht man auch nicht sonderlich oft.

Bei dem Lautsprecher war das Problem die Ovale Größe zur geringe Einbautiefe von ca. 50mm, damit dieser unter das Armaturenbrett passt.
Daher musste ich den recht teuren RetroSound Lautsprecher kaufen, der passte perfekt 1:1 in den Halter.
Den originalen hab ich leider erst entsorgt...

Die Booster Verstärker klingen auch recht Interessant.
Ausprobieren würd ich sowas gerne auch mal.

Gibt es da ein Problem wenn nur einer der beiden Kanäle angeschlossen und der andere einfach frei/ unbenutzt bleibt?
Hab durch meine Röhrenradios bisher immer nur stereo zu mono zusammengeführt, aber noch die umgekehrt ;-)


Grüße
Andreas
Zitieren
#6
Natürlich kann man auch nur einen Kanal des Stereoverstärkers  nutzen.
Die Endstufe in den frühen Ingolstadt-Radios waren nichts besonderes, mehr als 4 Watt
kommen da nicht raus und bei höherer Lautstärke steigt halt auch der Klirrfaktor stark an.
Der ovale Lautsprecher ist der typische VW-Audi  (VAG ) Brot- und Butterlautsprecher welcher ab den 70-ern bis in die 90-er besonders  gern im Heck von Golf und Passat verbaut wurde, ist eine Normgröße die von vielen namhaften Lautsprecherherstellern produziert wurde.Es lohnt sich durchaus, die ab Werk verbaute alte Pappe  durch etwas neuzeitlicheres zu ersetzen, besonders da die Einbauplätze im Fahrzeug akustisch meist nicht optimal sind.Insofern hast Du mit dem Kauf des Retrosound-Lautsprechers nichts falsch gemacht und mußt ihn nur noch ordentlich "befeuern".
Gruß von
Gert
Zitieren
#7
zur Leistung des Verstärkers könnte dieser hier passen

https://oldtimeradio.de/LAU708.php

anzutreffen in vielen Kofferradios, aber auch im Wartburg unterm Armaturenbrett.
Angenehmer Klang...
gab es in 4 und 8 Ohm Ausführung, die 2W sind "ehrliche" Watt
und sind noch heute zu bekommen.
Gruss Jürgen
Zitieren
#8
Hallo Jürgen,

die passen nicht wirklich, Andreas braucht  genau diesen Formfaktor an seinem Einbauplatz:

   
Gruß von
Gert
Zitieren
#9
Hi,

beim C1 ist scheinbar ein sonderbares Format verbaut.

Einbautiefe: 47mm
Bauhöhe gesamt: 54mm
Außenmaße gesamt: 96mm x 208mm

Den Retrosound Lautsprecher lass ich drin, da ist der Aufwand zum Ausbauen höher und risikoreicher als das Ganze dann wert ist.

Grüße
Andreas
Zitieren
#10
Interessant, da hatten die vor 1970 wohl noch nichts aus dem Baukasten, der kam später. Aber gut das der noch bissel mehr Membranfläche hat als die 6X4 Zoll.Dann hast Du das mit dem Retrosound noch richtiger gemacht wenn der original paßt;-).Ich mach mal den Conrad fertig zum zwischenstöpseln, der VW-Booster geht auch nicht anders als der Conrad.
Gert
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilfe bei Autoradio Becker Europa Cassette 591 Dietmar 5 500 20.01.2023, 20:20
Letzter Beitrag: Dietmar
Music RFT Prominent 200: Eingang/Ausgang Mono/Stereo SternSteinberg 2 560 30.06.2022, 21:15
Letzter Beitrag: SternSteinberg
  Blaupunkt Frankfurt Skala Farbe Autoradio da.anda 2 599 23.01.2022, 20:00
Letzter Beitrag: da.anda
  Oldtimer Autoradio UKW entstören da.anda 12 2.853 26.11.2021, 21:21
Letzter Beitrag: da.anda
  UKW Autoradio Diversity Antennenaufbau Vösilo 3 914 23.11.2021, 14:08
Letzter Beitrag: anton

Gehe zu: