Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funke RPG 4/3
#1
Hallo Freunde,

heute fiel es mir wieder beim Testen ein. Ich habe schon wieder ein neues, bedauernswertes Radio. Fakten gibts demnächst. In diesem Gerät befindet sich u. A. eine RENS 1234. In meinem Funke, der sonst keine Ausfälle zeigt, bekomme ich keine Anzeige. Ich habe solch eine Röhre, die von einem Verkäufer geprüft wurde mit 100 %. Keine Anzeige. Das komische bei der Röhre AH1, die technisch genauso ist, mit Ausnahme des Röhrensockels bekomme ich auch keine Anzeige. Weiß evtl. Jemand von Euch, was da faul ist, oder was man da machen könnte.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#2
Hat das 4/3 ggfs auch dieselbe Röhrenfassung mehrfach verbaut, so daß man die Röhre aus Versehen in einen falschen Sockel stecken kann, weil er "passt"? Kenne das vom W20, da zeigt auf der Prüfkarte ein Pfeil auf den zu verwendenden Sockel.
Das fällt mir mal so spontan ein...
Gruß,
Uli
Zitieren
#3
Hallo,

ein damaliges Update des RP4-3 verlangte u.a. eine Beschaltungsänderung an der Aussenkontaktfassung(z.B. AH1) sowie ein zusätzliches Loch in der Karte 88(AH1 und andere, aber nicht in Karte 40, RENS1234) an Loch 44.

Möglicherweise ist damals bei der Verschaltungsänderung an Deinem Gerät ein Fehler passiert.

Es hilft nichts, als erst mal die ausführliche Update-Anleitung aus dem Hause Funke von damals Punkt für Punkt abzuarbeiten. Ich glaube, ich hatte sie Dir mal als PDF geschickt(falls nicht, bitte email-Adresse per PN).

Viele Umbauten sind in Eigenregie passiert, was zur Folge hat, dass einige Typen nicht mehr prüfbar sind. Nur wenn es genau so gemacht wird, wie in der Anleitung, können die z.T. neu ausgegebenen sowie die alten nachgelochten Karten verwendet werden.

Viele Grüsse,
Jean
Zitieren
#4
Hallo Uli und hallo Jean,

nein, ich bin nicht treulos geworden, sondern war bis heute Vormittag urlaubsmäßig außer Haus. Deshalb noch keine Rektion. Also, Uli, es ist nur eine passende Fassung vorhanden. Ich vermute den Fehler eher, wie Jean das geschrieben hat. Ich habe den Fehler schonmal vor Jahren festgestellt. Das war nach Funktion des Radios wieder mal im Sande verlaufen. Jetzt habe ich mal wieder ein Radio mit der RENS 1234 (Schaub-Weltsuper 34). Das Radio ist noch nicht an der Reihe, trotzdem fiel mir nun wieder dieser Fehler am RPG ein. Jean, ich werde mal nach Deiner Angabe den Fehler versuchen festzustellen. Deine gesendeten Unterlagen habe ich ja noch. Ich berichte Euch weiter
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Röhrenprüfer Funke W16 - Spannungsteiler Glimm-Stabi nflanders 23 721 15.04.2020, 18:50
Letzter Beitrag: Morningstar
  Funke W19 Röhrenprüfgerät auf korrekte Funktion prüfen und ggfs. instand setzen? GE Karsten 27 2.045 30.09.2019, 20:06
Letzter Beitrag: Reflex-Kalle
  Röhrenprüfgerät Funke W18 Morningstar 4 807 23.07.2019, 20:40
Letzter Beitrag: Uli
  RPG Funke W18 Franz 8 2.040 28.05.2018, 14:15
Letzter Beitrag: Franz
  Buchsenreparatur Funke W 18 Radio Mann 1 1.074 08.03.2018, 21:43
Letzter Beitrag: MIRAG

Gehe zu: