Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elac T 1000 Stereo-Decoder
#1
Hallo,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich mit einer Reparatur nicht weiterkomme. Es ist ein Elac - Receiver von 1972. Nachdem ich einen Netzteilfehler beseitigt hatte, spielte das Gerät wieder, auf UKW jedoch stark verzerrt, die Stereo-Lampe leuchtete dauernd. Ein Überbrücken des Stereodecoders brachte klaren Ton, sodass ich diesen untersuchte. Da auch einige Spannungen am IC, dem einzigen aktiven Bauteil im Decoder, nicht dem Schaltbild entsprachen, beschloss ich, diesen zu wechseln. Leider war/ist der original verbaute TCA 290 aktuell nicht zu bekommen, also nahm ich den TCA 290 A. Damit stimmen die Spannungen, und die Verzerrungen sind auch eg, aber es kommt nur mono. Ich habe dann die Filter mit einem 19 kHz-Generator abgeglichen. Das 19kHz-Filter liess sich auf ein Maximum einstellen, aber keine Stereo-Anzeige. Das 38kHz-Filter reagiert nicht auf die Einstellung. Habe einige passive Bauelemente geprüft, kein Befund, jetzt frage ich mich - und Euch - ob es evtl. Unterschiede zwischen TCA 290 und 290 A gibt, die die Funktion verhindern. Das Applikationsschaltbild und die Pinbelegung scheinen identisch, aber der Teufel ist ja ein Eichhörnchen.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe,
Max
Zitieren
#2
Hallo Max und willkommen im Forum.

Eine Quelle die ich gefunden habe ist:
https://dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=13&t=7096

Du könntest versuchen den user "Radiowerkstatt" zu kontaktieren, es scheint er hat da Detailkenntnisse die Dir weiterhelfen können.
Ob dieser user nach ca. 11 Jahren noch dabei ist, weiß ich leider nicht -- also versuch es einfach mal .-)
Gruss Andreas
Zitieren
#3
(15.08.2022, 01:46)Max Strammer schrieb: ........ Leider war/ist der original verbaute TCA 290 aktuell nicht zu bekommen, also nahm ich den TCA 290 A......

Hm, einfach mal in Google eingeben und dann der 1. Treffer: https://elw-elektronik.com/TCA-290-STEREO-DECODER

Kenne den Shop zwar nicht, aber..............

Servus
Franz
Zitieren
#4
Servus Franz,

so schlau war ich auch schon. Auf Nachfrage schrieb ELW, es sei ein TCA 290 A. Trotzdem danke für den Tip,

Max
Zitieren
#5
Gern gescheh`n. Schon blöd, wenn in einem Online-Shop die Ware "schlampig" ausgezeichnet ist........
Zitieren
#6
Hallo Max,


.jpg   TCA 290.jpg (Größe: 34,33 KB / Downloads: 299)

.jpg   TCA 290A.jpg (Größe: 31,99 KB / Downloads: 300)

Wenn man sich die beiden Schaltbilder ansieht scheint es da keinen Unterschied zu geben.
Hast du mal PIN 13 fest auf Masse gelegt, da sonst kein STEREO freigegeben wird.
Masse sind in deinem Fall -14V, da ja + auf Masse liegt.

Grüße vom Westerwald
Klaus
Zitieren
#7
Hallo Klaus,

ich sehe, Du hast das Originalschaltbild vom 1000 T. Hast Du auch das Gerät? Auch wenn ich PIN 13 auf "Masse" lege, ändert sich nichts. Ich bin jetzt dem Hinweis von Andrew gefolgt und habe mich in dem anderen Forum angemeldet und den user Radiowerkstatt angeschrieben, der dort zum Glück noch aktiv ist. Ich werde berichten. Wenn noch jemand eine Idee hat, ich probiere alles aus.

Viele Grüsse,
Max
Zitieren
#8
Hallo Max,
Nein ich habe das Gerät nicht.
Bei Hans Knoll (Radiowerkstatt) bist du richtig. Er war wohl an der Entwicklung dieses Schaltkreises mit beteiligt und hat daher auch alle Unterlagen.

Grüße vom Westerwald
Klaus
Zitieren
#9
Hallo Max,
Habe gerade noch beim Grundig Studio3000 folgende Spannungsangaben für das TCA290A gefunden.

   

Grüße vom Westerwald
Klaus
Zitieren
#10
Hallo die Runde.
Endlich kann ich dazu was Sagen.

Der TCA290 wurde 1971/72 zusammen mit dem FM –IC TCA420 entwickelt. Der Einsatz: Stereo -Empfänger nicht HiFi.  Die Schnittstellen waren entsprechend ausgelegt.
Weil der TCA290 nach Grundig Regeln ein MATRIX-Typ war, sollte er auch bei HiFi Modellen verwendet werden.  Als Re -Design  mit Verbesserungen in Richtung DIN45500, entstand der TCA290A
Ich habe nur Daten vom TDA290 aus VALVO -Handbuch 1972.
Kann also nach gut 50Jahren nichts Verbindliches dazu sagen.
Aber, habe das www. nach TCA290A durchsucht, bei der Menge von Beständen, (mehr als 10.000) entdeckte ich, aus meiner Sicht, nur 2tck Original VALVO
https://www.ebay.de/usr/chromtierchen?_t...3561.l2559)  der Rest ???
KEINER hat dazu ein Datenblatt ! tt

Beim aktuellen Fall, vermisse ich, dass noch keiner den 19KHz Pegel am Pin 14 geprüeft hat. Klaus M. hat ein Bild eingestellt, wo 17mV eff genannt sind.
Die Daten laut VALVO kleiner 20mV. Wie ELAC das hinbrachte, ist mir ein Rätsel, aber in Fürth galten andere Regeln.  Kein FM-Ausgang oder DEC:-Eingang hat +/-NULL Pegelwert .  Als Beispiel ein  GRUNIG Lösung , mit Anpassung „Einstellbar“
Gruss hans,  ex GRUNDIG
   
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

mike  Smiley43  
Zitieren
#11
Hallo Max,

ist die TCA290 Suche noch aktuell?
Ich kann Dir TCA290 ohne A anbieten.

   

Gruß
Jürgen
Zitieren
#12
Hallo Max,
Hast du schon mal den C812 (1µF) gegen einen neuen ausgetauscht?
Wenn der einen Feinschluss hat wird ja ebenfalls der interne Schalter für Stereo nicht freigegeben.

Grüße vom Westerwald
Klaus
Zitieren
#13
Hallo in die Runde,

danke, dass Ihr weiter dranbleibt. Im anderen Forum leider noch keine Reaktion von "radiowerkstatt". Ich habe lt. Abgleichanweisung 19kHz/50mV auf den Eingang gegeben, zur Sicherheit auch noch was aufgedreht. Den Elko habe ich mit einem guten Messgerät gemessen, aber nicht getauscht. Mir war nur aufgefallen, dass der beim TCA 290A 4,7uF hat, aber die Spannung an Pin 12 ist ja ok. Jürgen, was möchtest Du für den IC haben - bitte PN.

Viele Grüsse
Max
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bang Olufsen BeoMaster 1000 Hanskanns 45 5.277 25.05.2022, 22:17
Letzter Beitrag: Holly-Z
  Elac Compact 1000 Quadrosound Andreas 94 12 3.379 16.10.2021, 13:04
Letzter Beitrag: ge666
  Grundig City Boy 1000 mit sporadischem Fehler eckart.t 10 1.908 24.06.2021, 08:06
Letzter Beitrag: eckart.t
  Stereo Decoder Löwe Opta Rainer15 13 3.006 15.05.2020, 12:55
Letzter Beitrag: Rainer15
  SEL Stereo Decoder 1165 Musterplatine belebt Semir 8 3.137 05.11.2019, 23:13
Letzter Beitrag: marcello

Gehe zu: