Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CD wird 40 Jahre alt
#1
Hallo.
Wenn ich recht überlege hat vor 40 Jahren in
Hannover Langenhagen eine Plattenfabrik die  CD erfunden und mit einem ABBA Titel veröffentlicht.
Schnell eroberte sie die Musikfreunde in der ganzen Welt.
Meine erste war von M. Reim und wurde auf einer neuen JVC Musikanlage wiedergegeben.
Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen
"Groß ist ein Mann, wenn er Kind bleibt"

Zitieren
#2
Ha, lieber Jürgen, das hast Du heute früh in der Zeitung gelesen. Ich nämlich auch. Smile
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#3
Nein im Radio gelesen auf Seite 3


Zeitung ist nur für die Betuchten, kann ich mir nicht leisten.
Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen
"Groß ist ein Mann, wenn er Kind bleibt"

Zitieren
#4
Hallo,
der NDR 1 hat heute davon in regelmäßigen Abständen berichtet.

Viele Grüße aus Peine

Detlef
Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn.
Zitieren
#5
Gut, dann macht den Thread zu,

da es ja wesentlich wichtiger erscheint, wer wo wann drüber erfuhr.
Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen
"Groß ist ein Mann, wenn er Kind bleibt"

Zitieren
#6
Ich habe es im Radio MDR Sachsen gehört.
Auch das die CD wieder im kommen ist, da Vinyl Schallplatten sehr teuer geworden sind und der Preis weiter steigen wird.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#7
Na ja, ganz so oberflächlich soll`s ja dann doch nicht sein.................  Smiley53
Zur CD ranken sich ja noch allerlei Geschichten........: So soll der Karajan z.B. auch privat stark an/in der CD finaziell engagiert gewesen sein: Er hat da angeblich viel Geld hineingesteckt und auch guten Profit gemacht........auch die Größe/Spiellänge war seinem Vorschlag gefolgt.
Egal, ich bin nach wie vor ein Fan der CD. Smiley32

Hier etwas aus der "Süddeutschen": https://www.sueddeutsche.de/kultur/cd-ka...-1.5264572

Servus
Franz (, der immer noch 2 Philips CDR 760 und unzählige Revox, Studer und Akai-Zeugs in Betrieb hat...........)
Zitieren
#8
Die Plattenfabrik hat die CD übrigens nicht erfunden, sondern am 17. August 1982 wurden in Langenhagen die weltweit ersten CDs produziert.
Ursprünglich wurde die Compact Disc – oder CD – als Nachfolger der Schallplatte erfunden. 1979 entwickelte Sony und Philips den digitalen Musikspeicher, der innerhalb von wenigen Jahren erfolgreich die Schallplatte vom Markt verdrängte. Kurz nach der Erfindung der Audio-CD kam die CD-ROM – Compact Disc Read-Only Memory – auf den Markt, die nicht nur Audio, sondern jegliche Daten speichern kann.

Viele Grüße aus Peine

Detlef
Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn.
Zitieren
#9
Karton-Packpause ...

Aber, aber Hans-Jürgen, wer wird denn da gleich den Thread schließen wollen. Freu Dich doch dran, dass so viele User hier auch tatsächlich täglich Radio hören und nicht nur daran basteln. Nur so, bleibt Radio interessant für die Radiomacher. Wo keine Hörer, da kein Radio. Also ist doch alles prima.

Meine erste CD habe ich mir gekauft, als ich mir meine erste Stereoanlage gekauft hab. Damals als Lehrling und in Ratenzahlung von meinem schmalen Lehrlingslohn abgestottert. Es war eine Schneider Kompaktanlage mit Doppel Kassettenlaufwerk, die aber als Zugabe schon einen CD-Spieler Baustein hatte. Das musste ich damals unbedingt haben. Das muss so um 1984 gewesen sein. Die erste CD war damals von Sting.

Im Lauf der Zeit kamen eine Menge CD dazu. Heute höre ich aber kaum noch mal CD, sondern kaufe alles Neue wieder auf Vinyl. Ich habe gemerkt, dass mir bei der CD immer irgendwas fehlt. Ich weiß nicht, ist es das Handling oder sind es doch ausgefilterte Teile, die bei der Digitalisierung verloren gehen. Auf jeden Fall macht mir der Klang von Vinyl sehr viel mehr Spaß. Die CD ist für mich OK fürs Auto oder mal beim Putzen. Aber wenn ich im Sessel liege und ganz bewusst Musik höre, dann kommt die von der Schallplatte. So sind sicher die Geschmäcker genauso unterschiedlich, wie die bevorzugten Musikrichtungen.

Jetzt, beim Packen für den Umzug hatte ich sie auch alle in den Händen und überlegt, ob ich einen Teil davon weggebe, habe aber entschieden, sie dürfen mit umziehen. Wer weiß, wozu es gut ist und soviel Platz nehmen sie dann auch nicht weg. Nur die selbst Gebrannten sind in die Tonne gewandert.

Aber nun zur Entwicklung der CD selbst:
Google sagt:
Zitat:Erfunden wurde die Compact Disc von James Torrance Russell, ein US-amerikanischer Physiker und Erfinder. Russell studierte Physik am Reed College mit dem Bachelor-Abschluss 1953. Danach war er für General Electric Physiker am Hanford Site. 1960 wurde er dort Senior Physicist.
Ursprünglich wurde die Compact Disc – oder CD – als Nachfolger der Schallplatte erfunden. 1979 entwickelten Sony und Philips den digitalen Musikspeicher, der innerhalb von wenigen Jahren erfolgreich die Schallplatte vom Markt verdrängte.

Die Compact Disc (kurz CD, englisch für kompakte Scheibe) ist ein optischer Datenträger, der Anfang der 1980er Jahre als erster digitaler Tonträger von Philips/PolyGram und Sony in Zusammenarbeit mit dem Chemiekonzern Bayer eingeführt wurde und die Kassette ablösen sollte. Am 17. August 1982 begann der Siegeszug der CD. Sie wurde in Hannover entwickelt und dort auch weltweit zum ersten Mal in Serie hergestellt. Es war der Pianist Claudio Arrau, der in Hannover höchstpersönlich den Startknopf für die Produktion seiner eigenen CD drückte.

Als erste veröffentlichte Audio-CD der Geschichte gilt Billy Joels Album 52nd Street, das Sony Music Entertainment gemeinsam mit dem Player CDP-101 am 1. Oktober 1982 in Japan auf den Markt brachte.
Den Anfang im Pop-Bereich in Europa machen übrigens ABBA: Als erstes CD-Album erscheint "The Visitors", das die letzten Songs der schwedischen Pop-Band enthält.

Die Geschichte der Unterhaltungstechnik ist fest mit Hannover verknüpft. Emil Berliner erfand dort vor 135 Jahren die Schallplatte und das Grammophon. Auch die ersten Musik-Kassetten wurden in den 1960er-Jahren in der niedersächsischen Landeshauptstadt in Serie gefertigt. Anfang der 1980er-Jahre folgt die CD: Die optische Speicherung digitaler Daten wurde in Langenhagen bei Hannover entwickelt. Am 17. August 1982 erfolgt dort die weltweit erste Serienproduktion. Musik, festgehalten auf einer hauchdünnen silbernen Scheibe, Durchmesser zwölf Zentimeter.

Schräg gegenüber meiner neuen Wohnung ist gleich ein Plattenladen, nur Vinyl! Ohweh, ich ahne Schlimmes .... Wink
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~

Zitieren
#10
Dadurch,daß Schallplatten im Preis steigen,sind die Vinylsammlungen vielleicht bald als Kapitalanlage anzusehen. Und dann irgendwann die CDs..... Wink
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Die Zeit bleibt nicht stehen.
Zitieren
#11
Hallo Anton,


Zitat:Schräg gegenüber meiner neuen Wohnung ist gleich ein Plattenladen, nur Vinyl! Ohweh, ich ahne Schlimmes ....


da hilft nur, Augen zu und dran vorbei Wink 


Viele Grüße

Martin
Zitieren
#12
Meine erste CD war die "Seventh Son of a Seventh Son" von Iron Maiden. Smiley58
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#13
Bei mir ging das CD-Zeitalter im Herbst 1989 los.
Da gabs beim Blödia-Markt den ersten CD-Player für unter 200 DM - jedenfalls wurde das damals behauptet. Es war ein Philips CD210.
Dazu gab's für 29 oder 39 DM eine 4er CD-Box "Oldies But Goodies", da mir damals die Musik der 50er und 60er so gut gefiel.
Wie ich später lernte, enthielt die Box zahlreiche Neuaufnahmen und nicht die bekannten Originalaufnahmen, allerdings kannte ich die meisten Lieder sowieso erst durch diese CDs, weshalb mich das nicht störte.
Der zweite CD-Kauf war dann der Soundtrack zu Saturday Night Fever - noch als Doppel-CD von Polydor. Den Film kannte ich nicht, aber ich wollte die BeeGees-Titel haben.
Auch heute noch kann ich mir die meisten Stücke dieses Albums anhören.
CDs waren teuer und mein Taschengeld mit 20DM im Monat nicht gerade üppig. Daher waren bis zum Zeitpunkt, wo ich mein erstes Geld verdiente alle CDs eher billige Sampler mit Oldies der 50er und 60er Jahre. Mit Beginn der Ausbildung stiegen die Neuzugänge dann stark an. Besonders zu Anfang deckte ich mich mit langersehnten Alben ein. 1998 hatte Karstadt alle Dire Straits Alben für 9,99 DM im Angebot, kurz darauf standen sie bei mir im Regal. Auch alle Alben von Otto gab's damals für 22DM, auch die kaufte ich.
Inzwischen habe ich ca. 400-500 CDs. Einige sind mittlerweile eingelagert, da ich das meiste mittlerweile als MP3 habe. Dennoch kaufe ich auch heute noch hin und wieder CDs, wenn auch heute im Jahre weniger neu dazu kommen, als damals in einem Monat.
Der Philips-CD-Player ist dann übrigens leider bei einem Reparaturversuch einer ausgebrochenen Taste gestorben und wurde zunächst durch einen Technics (mit gleichem Laufwerk), später durch einen von Sony getauscht. Allerdings reichte keiner an die Qualität des billigen Philips heran, obwohl gerade der Sony mehr als drei mal so teuer war. Konnte der Philips einen Punkt der CD nicht lesen, sprang er weiter. Die Technics und Sony-Modelle blieben hängen.
Smiley47
Zitieren
#14
Es hatte schon seinen Grund, warum Revox seinerzeit Phlips CDM-Laufwerke verbaut hat.
Zitieren
#15
Ja, meine Güte  Smile

CD's hab ich auch noch massenhaft. Mittlerweile stauben die nur noch so rum bei mir,
denn ich steh auf auf MP3 in hoher Auflösung. Ich hab einen SanDisc~Player, der ist
kleiner als ne Streichholzschachtel, hat superguten Klang und paar Tausend Titel drauf.

Trotzdem behalt ich meine CDs, man weiß ja nie.
Wurde die CD echt 1982 erfunden??? Das ist mir neu.

Herzliche Grüße, von Peter aus MV
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Braunsche Röhre wird 125 Jahre Hanskanns 2 432 15.02.2022, 14:39
Letzter Beitrag: Hanskanns
  100 Jahre Rundfunk aus Königs Wusterhausen PL500 2 1.766 09.12.2020, 14:37
Letzter Beitrag: PL500
  Das "Ampere" wird neu definiert! Werner 23 7.694 12.05.2019, 17:34
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu: