Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Phywe 555 Oszilloskop Frage zum Adapter
#1
Hallo zusammen

Ich habe hier ein funktionsfähiges Oszilloskop bekommen (Phywe 555 , baugleich Ultron 555) und müßte wissen,wie man den Anschluß für die Prüfsonde nennt.
Ich kenne von meinen anderen Oszis nur BNC Buchsen.Siehe Foto.

   
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Habe meine Ernährung umgestellt.Die Keksdose steht jetzt auf der Werkbank.
Zitieren
#2
Hallo,

das könnte eine sog "UHF-Steckverbindung" sein, Stecker gibts bei REICHELT ?
Diese Art Steckverbinder hat nicht des besten Ruf, ich find es cool, da schön robust, aber nicht so tauglich bis SHF, Wellenwiderstand soll auch nicht so gut hinhauen, hab ich gehört... unwichtig für normalen Einsatz.

Gruß Ingo
Zitieren
#3
Du brauchst einen PL-Stecker.

Viele Grüße
Bernd
Zitieren
#4
Vielen Dank Euch.
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Habe meine Ernährung umgestellt.Die Keksdose steht jetzt auf der Werkbank.
Zitieren
#5
...Ups, das war doppelt....
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#6
(22.01.2023, 19:18)MB-RADIO schrieb: Du brauchst einen PL-Stecker.

Viele Grüße
Bernd

....den es in 2 Kabel Durchmessern gibt
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#7
hallo zusammen.
Adapter UHF auf BNC draufdrehen, passt :-)
der ist allein schon deswegen erste Wahl weil so ziemlich alle Tastköpfe BNC haben.
Bei denen ist Steckerwechseln NO GO wegen Kompensation, da ist meist was spezielles
wenn die Welt untergeht sieht man es zuerst auf dem Oszilloskop
Zitieren
#8
Jaaa ! Prima Tip, Martin !!

gruß I.
Zitieren
#9
(22.01.2023, 20:04)Martin schrieb: Bei denen ist Steckerwechseln NO GO wegen Kompensation, da ist meist was spezielles

Ja, diese dünne nicht lötbare Widerstandsdrahtseele ist häßlich.

Ich habe aber schon einen solchen Taskopf repariert. Dazu muß der Widerstandsdraht mit dem Mittelstift gemeinsam in die Teflonisolierung gedrückt werden - eine Fummelei.

Viele Grüße
Bernd
Zitieren
#10
das meinte ich nochnichtmal..
Oft befindet sich im Stecker noch eine Kompensation, mit einem kleinen Trimmkondensator, und eine Anpassung an das 93-Ohm-Spezialkabel der Tastkopfleitung. Das sind Dinge an denen wir bitte nicht löten wenn sie nicht kaputt sind.
Desweiteren, der BNC Stecker ist ja überall gänging, so kann man die Tastköpfe dann auch an anderen Geräten mitnutzen.
lG Martin
wenn die Welt untergeht sieht man es zuerst auf dem Oszilloskop
Zitieren
#11
Danke nochmal für die rege Beteiligung.

Ich habe mir einen Adapter UHF/PL auf BNC bestellt.   Am Tastkopf selber wird nichts verändert. Mir war nur die fachliche Bezeichnung der Anschlußbuchse am Oszi
nicht klar,weil ich an allen anderen Geräten BNC-Anschlüsse habe.
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Habe meine Ernährung umgestellt.Die Keksdose steht jetzt auf der Werkbank.
Zitieren
#12
PL-239 Stecker braucht man, was es schon aufgeklärt ist.
Untauglich HF wird es öfter verspottet.
Aber, eine Vorteil: Du kannst Bananestecker da reinstecken (ich gehört auch zu Leute, der Banane ins UHF steckt )
Zitieren
#13
Danke Matt.
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Habe meine Ernährung umgestellt.Die Keksdose steht jetzt auf der Werkbank.
Zitieren
#14
Zu Spät gesehen, von den Adaptern hätte ich einen abgeben können.
In der Taskkopfkiste (Wellenkino/Makerfair2022) lag mindestens ein Tastkopf mit UHF Stecker .. mal sehen ob ich noch einen finde Wink

Gruß Henrik
Zitieren
#15
der Tek P6000 wär das...
wenn die Welt untergeht sieht man es zuerst auf dem Oszilloskop
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beitragsreihe von Werner: Messen mit dem Oszilloskop anton 30 76.396 04.04.2021, 20:43
Letzter Beitrag: Uwe-BB
  Adapter für PY88 an W18 Morningstar 3 1.709 25.09.2019, 20:03
Letzter Beitrag: Radio Mann
  Suche Info zu Tastköpfen Oszilloskop Schraubnix 14 6.625 25.04.2019, 00:24
Letzter Beitrag: Bernhard45
  Frage zu Funke Röhrenprüfgerät W18 Morningstar 6 4.425 22.07.2017, 12:43
Letzter Beitrag: laurel1
  Wie arbeite ich mit einem Oszilloskop, Video Helmut 4 5.562 13.02.2015, 22:33
Letzter Beitrag: Holsch

Gehe zu: