Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nordmende Transita erfolgreiche Reparatur !
#21
Hallo Andreas, Zeit ist überhaupt kein Problem! Mach Dir bloß keinen Stress deswegen. Die Radios sind geduldig.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#22
(11.05.2014, 20:22)Anton schrieb:
(11.05.2014, 20:11)Vagabund schrieb: Kann ich auch so ein Radio haben? Smiley20

Tsis, Du musst gleich wieder übertreiben Big Grin

Big Grin ->

(12.05.2014, 00:46)Andreas_P schrieb: Hallo Anton,

klar bekommst Du auch noch 2 von den Nippeln. Ich habe ja jetzt die Gußform und kann fast beliebig viele machen. Aber es dauert etwas.

Kann ich auch einen mit Radio dran haben? Big Grin

Smiley34
Zitieren
#23
Ja Andreas hat eben aufgepasst, letztes Jahr. Smile
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#24
Hallo Freunde , meine Transita im schwarzen rechteckigen Gehäuse mit Rundsendersuchscheibe ,als MW ,KW,UKW Modell hat heute während des Betriebs den UKW Empfang eingestellt. Die Batterien hatten 3,88 V . Das Wechseln zu vollen Batterien mit 4,6V änderte nichts . Kann mir jemand einen Tipp geben , worin die wahrscheinlichste Ursache des Ausfallens liegt ? Es Grüßt  Thomas Smiley43
Zitieren
#25
Hallo Thomas,
fehlt nur UKW, d.h. KW u.MW funktionieren noch ?
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#26
Das kann dutzende Ursachen haben, das kann man nicht nach "wahrscheinlichste Ursache" benennen wie eine kaputte Dichtung in einem tropfenden Wasserhahn.
Relativ häufig sind aber Kontaktfehler in den Schaltschiebern der Tasten und Ausfälle der Transistoren im UKW-Teil. Es kann aber auch ein Widerstand sein, eine Filterspulenunterbrechung und... und...

Du hast wahrscheinlich eine Transita E 03 oder E 030 oder eine Z 081. Steht auf dem Schild auf dem Lautsprechermagneten. Nur damit mal von Typen die Rede ist. (Ich hab da nen Golf, der ist blau und hat runde Scheinwerfer...)

(Falls jetzt jemand mit Whiskerbildung ankommt, die Transita E und Z haben noch Glastransistoren, OC 615.)

Also, was tun?? Schaltbild heraussuchen und Spannungen messen. Wird die UKW-Box versorgt? Wenn ja Box öffnen und Spannungen an den UKW-Transistoren messen. Und hier posten. Immer vorausgesetzt, deine Fehlerangabe ist korrekt, also nur UKW spielt nicht und MW, LW (KW) funktionieren noch. Falls der Vorstufentransistor defekt ist, wirst du schlechten aber immerhin Empfang haben wenn du mit der Messspitze an den Mischtransistor gehst.

VG Stefan
Zitieren
#27
danke für den kompetenten Beitrag . Mal sehen , ob ich den Fehler anhand Deiner Hinweise lokalisieren kann . Sonst werde ich den einfacheren Weg gehen und eine funktionierende Transita kaufen , deren Innenleben ich dann in mein neuwertiges Gehäuse implantieren kann. M.f.G.
Zitieren
#28
Wie wäre es, wenn du die in der ersten Antwort gestellte Frage beantwortest ? Smiley21
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#29
Hallo Thomas,

"Das Wechseln zu vollen Batterien mit 4,6V änderte nichts" - 4,6V?? - nun denn, zumindest die frühen Transitas werden mit 6V betrieben. Vielleicht hilft ja schon die richtige Spannung.

Viele Grüße
Reinhard
Zitieren
#30
danke für den Hinweis. Meine Transita wird mit 2x 4,5V Flachbatterien betrieben ,ergo 9 V. Im Batteriehalter ist auch eine Abb. wie die Zungen der Batterien gebogen und eingelegt werden müssen . MW und KW arbeiten mit voller Lautstärke , UKW mit ganz leisem Ton . Gruß Thomas
Zitieren
#31
wie geschildert ist die UKW Lautstärke langsam während des Betriebs verstummt und nur noch bei wenigen Kanälen ganz leise zu hören. Aus den bisherigen Ratschlägen vermute ich , daß der Transistor der Vorstufe seinen Geist aufgegeben hat. Dem werde ich mich mit dem nötigen Respekt zuerst widmen. Gruß Thomas
Zitieren
#32
die Schaltschieber haben vollen Kontakt. Gruß Thomas
Zitieren
#33
meine Bitte um Antwort auf die Frage ,was die wahrscheinlichste Ursache sein könnte , ist berechtigt. Die meisten technischen Geräte haben Schwachstellen , die statistisch erfasst werden . Und wenn nun ein Ausfall eintritt kann man doch auf dieses Wissen zurückgreifen bei der Fehlersuche . Oder liege ich da falsch? Gruß Thomas
Zitieren
#34
"wie geschildert ist die UKW Lautstärke langsam während des Betriebs verstummt und nur noch bei wenigen Kanälen ganz leise zu hören."

Nein! Du hast etwas ganz anderes geschildert, nämlich dass UKW nicht mehr funktioniert! Jetzt sagst du auf einmal dass es sehr wohl funktioniert, nur viel zu leise! Das ist etwas völlig anderes! Wenn du nicht mal den Fehler vernünftig beschreiben kannst, kann ich auch nicht helfen. Ich bin raus.

Darüber hinaus hast du weder Harrys noch meine Fragen beantwortet. SO funktioniert Forenhilfe nicht.

VG Stefan
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reparatur Nordmende spectra phonic Werner 8 467 28.12.2019, 12:18
Letzter Beitrag: Werner
  NordMende Transita Export TKOFreak61 7 1.159 30.06.2019, 11:14
Letzter Beitrag: TKOFreak61
  Nordmende Stradella schnelle Reparatur EQ80 11 1.272 19.06.2019, 16:10
Letzter Beitrag: EQ80
  Nordmende Transita K E031 Ch=1/603-1K saba777 7 1.204 06.11.2018, 19:09
Letzter Beitrag: saba777
  Erfolgreiche Transplantation Werner 3 995 08.08.2018, 10:03
Letzter Beitrag: Opa.Wolle †

Gehe zu: