Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Franzis/Kainka Gewitterwarner
#21
Servus Mirac,

Problem ist gelöst bekomme Gehäuse von dem du deines auch her hattest..
zur MW Schaltung da meinte ich diesen Transitor der beinhaltet doch fast alles für ein MW Radio

Mir ist meine Planung des Tornisters zu viel geworden habe vorrüber gehend mal siesta eingeleitet.
muss abstand halten..das mit Spulen ohne genaue Daten usw..

Habe mir jetzt um von der Pike auf zu Lehrnen mir mal einen Radio Bausatz zugelegt aus Kosten u. dem Lehrn zweck nur die gebohrten Platinen und Bau anleitung.

habe 80% aus meiner Wuselkiste nehmen können bei dem Rest muste Reichelt herhalten.

Der Bausatz war bei JOGI mal vorgestellt worden 0V3. da sind die Bleistift Röhren zu verbauen.
und nach Anleitung Spulen zu Wickeln wird interessant werden.

Der Versender meinte event müste mann bei SSB eine Vorstufe einbauen...naja die Bilder Stelle ich mal rein Wahrscheinlich Sontag / Montag.

erstmal danke für deine Infos ...

Schönen Abend

mfg Atze
Zitieren
#22
Hallo,

ich wärme diesen Thread nochmal auf.
Nachdem ich hier eine unerwartete Anwendungsmöglichkeit für meinen Fledermausdetektor beschrieben habe, habe ich meiner Frau einen Wunsch erfüllt. Sie hatte in einer Werbung vom Gewitterwarnerbausatz gelesen, den sie gern für Ihren Aufenthalt im Kleingarten hätte.
Ich habe den Bausatz bestellt und um ein paar Bedienhilfen erweitert sowie statt des Piezosummers einen besseren 50-Ohm-Lautsprecher eingebaut.
   
Statt Speicherfunktion und Empfindlichkeit per Jumper und Ein-/Ausschalten per Batterieeinlegen/-entnahme zu realisieren, habe ich drei Schalter eingebaut (oben - Ein/Aus, mitte - Empfindlichkeit, unten - Speicherfunktion) sowie ein 100kOhm-Knopfpoti zur Lautstärkeregelung. In Aus-Stellung schließt der Ein-/Ausschalter den Reset-Anschluß kurz, da bei schnellem Aus-/Einschalten der Prozessor nicht immer sicher zurückgesetzt wurde.
   
   
Gestern konnte ich das Gerät beim Gewitter testen und hatte trotz gestörter Umgebung im Mehrfamilienhaus den Eindruck, daß es gut funktioniert. Parallel hatte ich meinen Weltempfänger (ATS909) eingeschaltet und habe jeweils beim Prasseln im Radio die entsprechende Reaktion des Warners festgestellt.
Mein Weibchen ist zufrieden und das ist schließlich das Wichtigste! Smile

Gruß Ingo.
Die Konvergenz der Apokalypse führt unweigerlich zur Hybris.
Zitieren
#23
Servus,
Als alter erfahrener Bergmensch gucke ich mir nur den Himmel an und kann dir hier mit plus minus 10 Minuten Genauigkeit sagen, wann das Gewitter da ist und von woher es kommt.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#24
Wir haben früher nach dem Blitz bis zum Donner gezählt, 21,22,23, jede Zahl steht für 1 Kilometer Entfernung.

Son Ding ist wohl nur was für Stadtmenschen.
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#25
Servus,
Ist es nicht komisch, diese Regel gilt bis heute und wurde noch durch keine App ersetzt, die man herunterladen kann.
Duck und wech... Smiley58
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#26
(07.06.2019, 12:34)Pitterchen schrieb: Wir haben früher nach dem Blitz bis zum Donner gezählt, 21,22,23, jede Zahl steht für 1 Kilometer Entfernung.
Son Ding ist wohl nur was für Stadtmenschen.
Diese Regel kenne ich auch und zähle noch heute. Man kann auch gut abschätzen, ob sich ein Gewitter nähert oder entfernt.
Aber das DING soll ja warnen, bevor man etwas sieht oder hört. Und wenn meine (kleine) Frau im Unterholz buddelt, schaut sie nicht zum Himmel. Der Horizont ist im Stadtgebiet ohnehin ziemlich hoch Smile .
Wenn das Teil dann piept, wird sie daran erinnert, mal zu schauen. Bei den heutigen z.T. doch heftigen Gewittern kann es nicht schaden, so zeitig gewarnt zu werden, daß man noch ein paar Sachen reinräumen kann und den Weg mit den Rad nach Hause schafft, bevor die ersten Gondeln durch Straßen gestakt werden.

Gruß Ingo.
Die Konvergenz der Apokalypse führt unweigerlich zur Hybris.
Zitieren
#27
Alles gut Ingo, da braucht es keinen Rechtfertigungsblues.
Wir haben ja ein Herz für Stadtmenschen. Smiley20

Ich bau mir gleich einen Ameisenmelder. Es gefällt mir nicht, dass die Biester bei geöffneter Terrassentür einfach ins Haus krabbeln und unser Grünzeug wegfressen.


Es soll ja Leute geben, die haben einen Scanner und eine Kamera im Kühlschrank, damit sie diesen dann mittels einer App im Supermarkt abfragen können, wieviel Grünzeugs sie einkaufen müssen.
Son Ding in Verbindung mit Lichtschranken auf dem Wohnzimmerboden, die jede Ameise erkennen und sofort melden, das wärs...wenn ich denn einkaufen gehen würde. Smiley58

Kleiner Scherz Ingo, bitte nicht persönlich nehmen.

So, wie Du das Gerätchen modifiziert hast, gefällt es mir sehr gut und Hauptsache ist doch, es erfüllt seinen Zweck und warnt frühzeitig.

Alles gut, wie wir alten Griechen sagen.  Big Grin
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#28
Hallo,

ich finde den Gewitterwarner genauso originell, wie den Radioprüfplatz.


Er erfüllt seine Pflicht und warnt weit bevor der "Kölner" seinen Zähler an geschmissen hat.

Während der Schulzeit bauten mein Physiklehrer und ich´einen Geigerzähler, der zuerst nicht zählte, weil in unserem Plau die radioaktiver Strahlung fast gegen null war.
Zitieren
#29
Gabs 1789 schon Bauanleitungen für Geigerzähler?
Da war gerade der Sturm auf die Bastille.

Duck und Wech.
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#30
Hallo Pitterchen,

keine Sorge, bin nicht beleidigt. Ich bin ein Stadtmensch, der früher die Sommer bei Oma auf dem Land verbracht hat im Fläming mit Schafen, Kaninchen, Hühnern, Schweinen und Ziegen. Selbst meine Eltern hatten in den 60-er Jahren in der Stadt noch Hühner und Kaninchen zur Selbstversorgung. Insofern ist mir das naturnahe Leben noch sehr bewußt. Der Kleingarten ist sozusagen der kleine Rest, der an damals erinnert. Für mich hat der Gewitterwarner die Hauptfunktion, mein Hobby in den Augen meiner Frau etwas aufzuwerten. Durch die Sammelwut hat sie genug zu leiden...

Gruß Ingo.
Die Konvergenz der Apokalypse führt unweigerlich zur Hybris.
Zitieren
#31
Dieses Zählen der Sekunden zwischen Blitz und Donner kenne ich auch, jedoch ist die Rechnung falsch. Der Schall nach dem Blitz (also der Donner) legt je Sekunde 343m zurück.

Bedeutet also: gezählt 21 – 23 = 3 Sek, ergibt etwa 1km Gewitterentfernung.

Chris
Du mußt nicht alles wissen, aber Du mußt wissen, wer es weiß - Henry Ford
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Franzis Fledermausdetektor im Test MIRAG 0 1.918 03.03.2015, 17:26
Letzter Beitrag: MIRAG

Gehe zu: