Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tonbandgerät Braun TG1000/4
#1
Heute stelle ich Euch mal ein Tonbandgerät vor. Das TG 1000 mit 4-Spurtechnik in sehr gutem Erhaltungszustand:

Hersteller: Braun, Frankfurt
Typ: 4-Spur Stereo Tonbandgerät ohne Verstärker
Modell: TG1000/4
Baujahr: 1971-75
Transistorbestückung: 44 Siliziumtransistoren, 19 Dioden, 3 Siliziumgleichrichter, 4
Referenzdioden
Stromversorgung: Wechselstrom, 110-, 130-, 220-, 240 Volt
Bandgeschwindigkeiten: 3 = 4,75, 9,5, 19 cm/s; Spulengröße bis 22 cm Ø
Bedienelemente: Drehregler für Aussteuerung, Drucktasten für Bandkontrolle, Multiplay, Bandlaufgeschwindigkeit, Play, Vor-/Rückwärtsspulen, Aufnahme, Stop, Pause, Nullsteller f. Bandzählwerk, Spurwahl
Gehäuse: Stahlblech, mit schwarzem Kräusellack
Gewicht: 20 KG!
Gehäusabmessungen: 45,0 x 14,0 x 32,0 cm
Besonderheiten:
-3 Motoren
-3 Tonköpfe
- 2 analoge Aussteuerungsanzeigen
- Bandzugregelung an den Fühlhebeln fotoelektrisch geregelt
- Bandtellergeschwindigkeit elektronisch kontrolliert
- Relaisgesteuerte Drucktasten für Start, Stop, Vorlauf, Rücklauf, Aufnahme
- Extrem schnelles Vor- und Rückspulen (eine 22cm Spule wird in 110 Sek. umgespult)
- Nachrüstmöglichkeit für die synchronisierte Vertonung von Dias
- Mithörkontrolle für Vorband-Hinterband-Betrieb
Anschlussmöglichkeiten: 2x Mikrophon für rechten u. linken Kanal, Kopfhörer, Verstärker, Phonoeingang, (Dia)Projektor, Synchonisation

Das Tonbandgerät ist ausßerordenlich gut erhalten, was auch die nachfolgenden Bilder zeigen:

   

Frontseitig links befinden sich die DIN Anschlüsse für Mikrophoneingang und für Kopfhörerausgang, ebenso die Aussteuerungsanzeigen und Aussteuerungbedienknöpfe

   

Unverkennbar: Das Braun Design aus der Schmiede von Dieter Rams uns einem Team. Die Bedienelemente liegen sysmetrisch angeordnet und sind farblich gekennzeichnet. Das Gesamte Gehäuse wirkt eher schlicht, durch den mattschwarzen Kräusellack und die klaren Linien aber auch edel.

   

Über den Tonköpfen lässt sich eine Klappe öffnen, was die Reinigung erleichtert. Darunter die Spurwahltasten

   

   

An der Gehäuserückseite befindet sich der Typenaufkleber und die Anschlussbuchsen für Verstärker, Phono, etc. und für eine Kabelgebundene Fernbedienung

   

   

   

Hier kommen die Innenansichten. Das Stahlblechgehäuse ist mit wenigen Handgriffen entfernt und das blanke Chassis kann entweder waagerecht auf seinen Gummifüßen stehen, oder senkrecht aufgestellt werden. Die Motorplatine rechts unten mit Schaltrelais und zusätzlichen Netzsicherungen kann nach Lösen einer Schraube aufgeklappt werden. Insgesamt wirkt das Gerät recht servicefreundlich und übersichtlich.

   

   

   

   

Insgesamt ist das gesamte Gerät von hoher Wertigkeit und sehr stabil, mit hochwertigen Bauteilen aufgebaut. Mir gefällt diese Tonbandmaschine sowohl vom Design her, als auch von den technischen Funktionen außerordentlich gut, obwohl (oder vielleicht gerade deswegen-) das Gerät sich optisch schlicht und ohne funkelnden Schnickschnack darstellt. Mit seinen 20KG ist es ein echtes Schwergewicht, obwohl es von der Gehäusetiefe in senkrechten Stand recht schlank dasteht. Demnächst bekomme ich noch ein paar Original Tonbänder zum Gerät. Dann bemühe ich mich noch um einen Original Kopfhörer, wie er in der BDA empfohlen wird und um eine Fernbedienung.

Leider tut das Gerät nach Stromaufnahme keinen Mucks, obwohl Netzstrom anliegt. Das muss ich erst noch genauer untersuchen, wo da der Fehler liegt. 2-, der 3 Antriebsriemen sind defekt, sind aber leicht zu bekommen.
Aber ich bin mir sicher, dass die Maschine wieder laufen wird und ich dann auch endlich meine 4-Spurbänder hören kann. Bislang hatte ich nur 2-Spur Tonbandgeräte.

Eine zeitgenössische Prospektseite:

   

Und noch ein paar technische Daten:

   

Die komplette Serviceanleitung und Bedienungsanleitung liegen mir als PDF vor. Bei Bedarf kann ich Diese via Email versenden. In diesem Fall bitte Nachricht mit Emailadresse per PN an mich.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#2
Bei den 9 Radios letztes Jahr die eine Dame verkaufen wollte, ihr errinnert euch sicher, waren u.a. auch noch drei komplette solcher Anlagen. Also Plattenspieler-Tonband-Receiver-Boxen. Der alte Herr wohnte auf drei Stockwerken in einem sehr schönen Haus. Wohlbetucht! Irgeneiner in der Familie hatte zu Braun Beziehungen. Also stellte er sich drei komplette Anlagen ins Haus und benutzte sie wo er gerade war. Ein großer Umschalter sorgte dafür das die Anlagen auch untereinander benutzt werden konnte. Wenn er also oben im Haus den Plattenwechsler anmachte konnte er die Musik auch im "Keller" abspielen, genauso das Tonband. Leider wußte keines der Kinder mehr wie das genau funktionierte....

Anton, diese Relais sind meiner Meinung nach der erste Anlauf bei der Suche. Auch die Schalter sind nicht so Hochwertig. Bei den Braun 450 und 450S mußten alle sehr sehr oft mit Kontaktspray eingesprüht werden. Danach gehts aber meistens wieder
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#3
Das Gerät hat schon was, ein schönes Modell. eigentlich sollte so was in ein Glasgehäuse, damit man sehen kann was drinsteckt und wie es funktioniert. Klar doch das bekommst du auch wieder hin. Erst einmal würde ich schauen wie die Schalter verkabelt sind. Also ob die die Relais direkt schalten. dann dort die messstrippen ran ob da Strom ankommt. Mit Kontaktspray würde ich noch nicht hantieren. Du hast da jede menge Silberkontakte die auch erst mechanisch gereinigt werden sollten.
Sowie ich das sehe wird dort alles Elektromechanisch betrieben, also über Relais und Elektromagneten. da solltest du schauen ob überhaupt das Netzteil den Strom liefert. Oft sind auch versteckte Sicherungen im Gerät. Am besten die serviceunterlagen suchen und studieren.

Habe gerade mal geschaut bei http://elektrotanya.com/?q=showresult
gibt es die Unterlagen.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Jemand aus dem Forum hatte kürzlich bei mir die Bedienungs-/Serviceanleitung als pdf angefragt. Leider habe ich versehentlich die Mail gelöscht und weiß nun nicht mehr wer es war. Bitte nochmals melden!
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Braun TG 1020 Heiko 6 1.665 06.12.2018, 22:35
Letzter Beitrag: Rhythmus S1264
  Gramdeck Aufstatz Tonbandgerät GerardOortwijn 8 4.346 25.01.2017, 11:13
Letzter Beitrag: GerardOortwijn
  Tonbandgerät HelmutFF 7 5.222 08.03.2015, 20:20
Letzter Beitrag: HelmutFF
  Tonbandgerät Geloso G268 Anton 5 4.342 13.04.2014, 22:05
Letzter Beitrag: Peter-MV
  Tonbandgerät Geloso G255-S Anton 1 2.662 13.04.2014, 21:49
Letzter Beitrag: Peter-MV

Gehe zu: