Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bauknecht Kühlschrank defekt
#1
Gehört dieses Thema zur modernen Elektrotechnik? Ich denke JA.

Zum Problem:

Mein Sohn hat einen Bauknecht Kühlschrank CB312W. Typenschild ist nachfolgend abgebildet.

   

Das Gerät kühlt nicht mehr und hat folgende Anzeige im Display:

   

Der Bauknecht-Kundendienst hat nach Geräteprüfung einen Kostenvoranschlag von ca. 800 EUR telefonisch gemacht. Leider hat die Freundin meines Sohnes bei dem Telefonat nicht nach Details gefragt. Das Gerät ist 3 Jahre alt.

Leider habe ich Null Ahnung und/oder Erfahrung von/mit Kühlschränken. Im Internet konnte ich auch nichts Hilfreiches finden. Kennt sich jemand von euch mit sowas aus oder weiß einen Rat?
Grüße aus dem Odenwald,

Werner



Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#2
Hallo Werner,
frage mal den Kundendienst was der Fehlercode bedeutet vermutlich Fühlerfehler.
Eine Lüge wird nicht zur Wahrheit, falsches wird nicht richtig und das Böse wird nicht gut, nur weil es von der Mehrheit akzeptiert wird.

Zitieren
#3
Das scheint ein Kombigerät oben Kühlen und unten Gefrieren zu sein Werner. Laut Bedienungsanleitung:
Betriebsalarme
Im Falle eines Betriebsalarms wird der Alarm für
den Gefrier- oder den Kühlraum angezeigt, je nach
dem wo er aufgetreten ist (z.B. CF, AL01, AL02,
AL03 usw. ...). Rufen Sie den Kundendienst und
geben Sie den Alarmcode an.

hier fehlt mir jetzt der CF oder AL Fehler.
Dann ist da irgendwo ein Filter, event. ist der Verdreckt, wieder nach Bedienungsanleitung vorgehen
Bedienungsanleitung Bauknecht KGE356A++

Zum Filter ganz nach unten scrollen
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#4
Vielen Dank ihr beiden!!

Den Kundendienst habe ich zwischenzeitlich angerufen. Die rücken mit keiner Information raus; wollen aber gerne den Kundendienst schicken. Die Prüfung vor Ort incl. Kostenvorschlag und Anfahrt kostet - je nach Prüfungsdauer - 80 bis 150 EUR.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit weiteren Hinweisen.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner



Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#5
Hier noch ein Link Werner, da ich des Englischen aber nicht so mächtig bin mußt du dich da selber durch wursteln, Obs hilft ?? Smiley43

Kühlschrank Fehlercode
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#6
Hallo Werner,

frag mal klick nach. Da kann dir bestimmt jemand weiter helfen.

Gruß
Frank
Zitieren
#7
Schade Werner dass der Kundendienst dir ohne bezahlung nicht helfen will.
Ich hatte vor ein paar Jahren ein Problem mit einer Liebherr Gerierkombination da hat mir der Kundendienst den Service-Code gegeben anhand ich das Gerät selber prüfen konnte. Bei mir war nur ein Servicelauf der Kühlflüssigkeit notwendig und dann war der Fehler behoben.
Eine Lüge wird nicht zur Wahrheit, falsches wird nicht richtig und das Böse wird nicht gut, nur weil es von der Mehrheit akzeptiert wird.

Zitieren
#8
hallo, ich werde morgen früh in unserer weissgeräte helpdesk schauen ob ich etwas brauchbares finde. einmal zum fehlercode, zum anderen ob ein servicecode hinterlegt ist. ich melde mich..........
Zitieren
#9
So, was ich gefunden habe ist folgendes.........Netzstecker für 30 Sekunden ziehen, wieder einstecken. Liegt kein weiterer Fehler vor, verschwindet im Zuge des Neustartes die Fehlermeldung und die Temperatur wird angezeigt.
Anderenfalls liegt ein Fehler in der Elektronik oder einem Sensor vor.
Zitieren
#10
Na, das ist doch mal was! Vielen Dank!

Das ein Fehler in der Elektronik liegt, habe ich mir gedacht. Vielleicht schaffe ich es, das Teil am Wochenende mal zu zerlegen.

Nochmals vielen Dank!

Frank: Im empfohlenen Haushaltsgeräteforum hat sich niemand gemeldet.

Leider kann man auch keinen Schaltplan und/oder Service-Unterlagen bekommen und auch nicht kaufen. Von dem Hersteller kaufe ich nichts mehr.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner



Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#11
Na Werner,
es heißt doch "Bauknecht weiß was Frauen wollen", Du bist aber ein Mann, das kann doch nichts werden! Big Grin
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.

In Memorandum 2018
Zitieren
#12
(28.11.2013, 18:07)Werner schrieb: Na, das ist doch mal was! Vielen Dank!

Das ein Fehler in der Elektronik liegt, habe ich mir gedacht. Vielleicht schaffe ich es, das Teil am Wochenende mal zu zerlegen.

Nochmals vielen Dank!

Frank: Im empfohlenen Haushaltsgeräteforum hat sich niemand gemeldet.

Leider kann man auch keinen Schaltplan und/oder Service-Unterlagen bekommen und auch nicht kaufen. Von dem Hersteller kaufe ich nichts mehr.

ich könnte mal versuchen ein servicemanual für dieses gerät zu bekommen. ersatzteile könnte ich bestellen, aber leider nicht alle. bauknecht scheint wie bose zu sein..........geheim, geheimer, stasi.
Zitieren
#13
Folgende Teile könnte ich besorgen:

Sensor (es gibt nur diesen einen) Art.Nr.:9973142, 36,40 euro
Steuerungsmodul, Art.Nr.: 917560 , 177,- Euro
Aktivkohlefilter (soll nach 6 Monaten erneuert werden), Art.Nr.: F44838, 11,90 Euro

Auf dem Steuermodul befinden sich mehrere Relais, wie bei Miele sind diese gern einmal defekt. Die Lötseite auf jeden Fall auf kalte Lötstellen überprüfen, vor allem im Bereich der Relais.
Zitieren
#14
Das hört sich doch schon mal gut an .... ein wenig Optimismus kommt bei mir auf.

Ich werde also die Platine nachlöten usw.

In jedem Fall erstatte ich Bericht.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner



Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#15
Hallo Werner

Schau auch nach den Elkos im evtl. vorhandenen Schaltnetzteil! Da das Gerät elektronisch im Dauerbetrieb ist können da schon "dicke Elkos" sein. Sowas hatte ich an der Steuerplatine meiner Waschmaschine auch und nach Wechsel gegen bessere Qualität und nächsthöhere Spannungsfestigkeit funktioniert alles wieder.

beste Grüße Peter
Die Deutsche Sprache ist FREEWARE, du darfst sie ohne Einschränkungen verwenden.
Die Deutsche Sprache ist nicht OPENSOURCE, du darfst sie nicht nach deinem Gutdünken verändern!
Zitieren
#16
Peter, ich denke nach 9 Jahren ist der Kühlschrank bereits repariert oder ersetzt.  Big Grin
Beste Grüsse

Thorsten


"Das Leben ist nichts weiter als das Proben für eine Vorstellung, die niemals stattfindet."

(Die fabelhafte Welt der Amelie)
Zitieren
#17
Genauso ist es! Trotzdem vielen Dank für den gutgemeinten Rat.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner



Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#18
Sorry, ich hatte nicht nach dem Datum geschaut! ;-(

Grüße Peter
Die Deutsche Sprache ist FREEWARE, du darfst sie ohne Einschränkungen verwenden.
Die Deutsche Sprache ist nicht OPENSOURCE, du darfst sie nicht nach deinem Gutdünken verändern!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Philips cd130 plötzlich defekt. snzgl 11 361 15.11.2022, 17:17
Letzter Beitrag: pintel
  YAMAHA TSX-B2350 defekt Kellerkind 23 2.097 20.09.2022, 11:43
Letzter Beitrag: MegaV0lt
  Sinus-Wechselrichter defekt Grießgram 3 618 27.03.2022, 06:59
Letzter Beitrag: Grießgram
  VAILLAND-Heizung; Schaltnetzteil defekt - Reparaturbericht ELEK 2 787 19.12.2021, 16:46
Letzter Beitrag: ELEK
  Metabo Ladegerät ASC 30 defekt Richard 3 4.317 14.04.2015, 21:22
Letzter Beitrag: Richard

Gehe zu: