Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlende Festplatte
#1
Hi,

in meinem PC werkeln drei Festplatten C:, D: und E:
Auf C: ist Win7 und auf E: LinuxMint 17.3 installiert, D: ist noch leer.
Im Bootmenü des PC´s werden alle drei Laufwerke angezeigt, gebootet wird von E:.
Win und Linux starten von der jeweiligen Platte einwandfei.
Komischerweise wird jetzt E: weder in Win noch in Linux angezeigt!
Alle anderen Medien wie Festplatten, DVD-Laufwerk, USB und SD-Leser werden angezeigt.
Nur E: ist verschwunden! Watt Nu?
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.

In Memorandum 2018
Zitieren
#2
Ist die Platte leer? Wie formatiert? Ist sie überhaupt formatiert? Ist eine funktionierende und aktive Partition darauf, ist die Partitionierung korrekt ausgeführt?

Im Terminal:
Code:
fdisk -l | grep Disk


Hier kurz nachzulesen:
http://www.linux-community.de/Community/...nem-System
Zitieren
#3
Unter Linux MUSS die "E" angezeigt werden, schließlich hat das System davon gebootet. Allerdings nicht als "E" - Linux hat keine Laufwerksbuchstaben. Die Windows Platte wird unter Linux nur angezeigt, wenn sie auch "gemountet" ist - idealerweise ist sie das NICHT, weil Du idR ja unter Linux nix an deiner Windows Platte ändern willst. Die Linux Platte schließlich ist unter Windows nicht zu sehen, weil Windows höchst wahrscheinlich mit dem Format nix anfangen kann.
Wenn alle Systeme booten und von überall Zugriff auf die leere Platte ist, dann würde ich sagen: Alles perfekt.
Gruß,
Uli
Zitieren
#4
Hi,
Ich habe die Platte formatiert und dann darauf Linux installiert.
Da da noch ein altes Win drauf war, hat Linux sie noch einmal formatiert.
Linux startet von dieser Platte einwandfrei.
Vor dem Formatieren mit Linux war sie zu sehen.
Auf dieser Platte sind nur ca. 10GB benutzt, alles andere ist frei.
Wenn ich da keinen Zugriff mehr habe, so ist das eine Platzverschwendung.
So, Feierabend für heute Abend, bis bald.
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.

In Memorandum 2018
Zitieren
#5
Natürlich hast du da Zugriff!
Gib mal am in der Kommandozeile df - k ein...
Die Platten Verwaltung läuft unter Linux etwas anders als unter Windows, deswegen ist aber trotzdem genau so viel Platz vorhanden...
Gruß,
Uli
Zitieren
#6
Hallo Wolfgang,

Windows wird die Platte E: nicht sehen, da Windows das Linux-Dateisystem weder lesen noch schreiben kann!

Wenn Du einen Teil der Platte anderweitig verwenden willst, musst Du unter Linux mit 'getparted' ran, das ist ein Partitionstool,welches eigentlich bei (fast) jeder Linux-Distribution dabei ist.

Damit kannst Du dann die Linux-Partition verkleinern und den freien Rest mit einem Dateisystem formatieren, mit welchem auch Windows umgehen kann.
Allerdings muss ich sagen, dass ich das selbst noch nicht gemacht habe.

Die aktuellen Linux-Versionen können ja auch mit NTFS umgehen, das war längere Zeit ein Problem.


Grüße und viel Erfolg

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Festplatte löschen.... Valvotek 40 2.021 16.07.2021, 21:40
Letzter Beitrag: Valvotek
  Desktop PC Festplatte stört UKW Seelenklempner 3 820 26.04.2017, 11:44
Letzter Beitrag: Gery
  Hilfe! Festplatte (Conrad) ist aber WD 250GB defekt Dietmar 17 2.193 19.10.2016, 09:36
Letzter Beitrag: saarfranzose
  LINUX-MINT Festplatte Opa.Wolle † 7 809 18.06.2016, 18:13
Letzter Beitrag: Vagabund
  Netzteil Festplatte von WD Dietmar 6 800 09.03.2016, 12:17
Letzter Beitrag: tcfkat

Gehe zu: