Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elac Miracord 5 (PW5)
#21
Moin,

(20.02.2016, 04:59)Anton schrieb: Dann hast Du Sternchen aus neuer (aktueller) Fertigung....

Die sind mindestens 20 Jahre alt. Das zählt glaube ich nicht mehr zu "aktuell".

Auf meinen anderen Abwurfsäulen (am Dual 1010 bzw. 12xx) funktionieren die Sternchen ja.
Ich muss mir die Säule vom Elac nochmal genau anschauen.

Aber das ist jetzt mal alles halb so wild. Wenn da mal eine Single nicht will, dann eben nicht.
Hör ich die halt auf einem anderen Dreher. Genug Auswahl habe ich ja. Wink
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#22
So,

geschmiert, gewienert und gebürstet - läuft wieder!
Ein Lackabplatzer ist leider vorhanden - na ja, in dem Alter ist bei mir der Lack bestimmt auch ab.

   

Die dünne Abwurfsäule habe ich auch nochmal getestet.
Leider geht die sehr schwer und verklemmt sich beim Abwurf.

Kann man die zerlegen und innen reinigen? Hat da wer Erfahrung?
So ist sie jedenfalls unbrauchbar.
   
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#23
(25.02.2016, 15:52)MaxB schrieb: Die dünne Abwurfsäule habe ich auch nochmal getestet.
Leider geht die sehr schwer und verklemmt sich beim Abwurf.

Kann man die zerlegen und innen reinigen? Hat da wer Erfahrung?
So ist sie jedenfalls unbrauchbar.

Bade die Achse mal in WD 40 und anschließend ölen. Zerlegen ist m.E. nicht nötig. Ich habe in Erinnerung das die Achse schon einen gewissen Kraftaufwand benötigt, auch wenn sie richtig geölt ist.
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#24
Ich würde es auch zunächst so machen, wie von Enno empfohlen. Die ist bestimmt innen verharzt und deshalb schwergängig. Wenn Ansonsten keine Folgeschäden aufgetreten sind, sollte sie dann wieder gehen. Und ja: Die Wechselachse ist von Hause aus schwergängig. Sie hat eine starke Federkraft im Inneren zu überwinden.

Zerlegen ist so eine Sache. Ich habe das mal bei einer Dual gemacht und es war fast unmöglich, das Ding wieder zusammen zu bekommen. Ich fürchte die ELAC Achsen sind da nochmal komplizierter. Das würde ich nur versuchen, wenn alles Andere nicht hilft. Ich habe zwar eine ganze Menge ELAC Achsen, aber nur eine SA7, wie sie für den PW5 gebraucht wird. Sonst würde ich Dir Eine Mitschicken.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#25
Ich habe gestern gerade zwei Dual Plattenspieler im Betrieb zum Leben erweckt. Bei beiden war die Automatik und Geschwindigkeitsumschaltung völlig verharzt.
Jegliches einsprühen war sinnlos, ich musste die Hebel von den Achsen nehmen und alles reinigen.
Selbst der Trick mit dem erwärmen funzte hier in keinster Weise.
Aber jetzt laufen die beiden wie am ersten Tag.
Die Kunden können ihre alten Platten wieder auflegen.
Vorsicht ist geboten bei den alten Plastikteilen wie dem Kurvenrad etc. sie können brüchig geworden sein.
Vielleicht hilft es so eine Wechselachse in WD 40 einzulegen für zwei drei Tage. Danach gründlich abtropfen lassen.
Gruß Peter
--------------------------------------------------------------------------
Lauf des Lebens

Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. "Buddha"
Zitieren
#26
Moin,


Enno schrieb:"Bade die Achse mal in WD 40 und anschließend ölen."
Anton schrieb:"Ich würde es auch zunächst so machen, wie von Enno empfohlen."
Wingman schrieb:"Vielleicht hilft es so eine Wechselachse in WD 40 einzulegen für zwei drei Tage. Danach gründlich abtropfen lassen."
 
danke, da seit ihr euch ja einig.
Werde sie die Tage dann mal baden.

Anton schrieb:Die Wechselachse ist von Hause aus schwergängig.

Das darf sie ja auch. Nur sie klemmt halt fest - und das darf sie nicht.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#27
(27.02.2016, 21:01)MaxB schrieb: Das darf sie ja auch. Nur sie klemmt halt fest - und das darf sie nicht.

Ja, darf sie. Ich habe das nur als Antwort auf Enno´s Erinnerung geschrieben:

(25.02.2016, 21:15)Enno schrieb: ... Ich habe in Erinnerung das die Achse schon einen gewissen Kraftaufwand benötigt, auch wenn sie richtig geölt ist.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Elac Miraphon 120 TV MaxB 3 3.821 15.03.2016, 08:50
Letzter Beitrag: MaxB

Gehe zu: