Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SP 3001 HiFi von RFT
#21
Die F500 besagen das die Sicherung eine schnelle (F) Auslösecharakteristik hat und bei mehr als 500 mA schmilzt. Die Bauform ist eine Glassicherung mit den Maßen 5 x 20 mm, bekommen wirst du diese beim RF-Techniker oder bei Elektronik Versendern.
Eine neue Sicherung wird bestimmt auch wieder schmelzen. Anzunehmen ist, das vornehmlich Spannungsbelastete Bauelemente defekt sind.
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#22
Hallo Michael


Zitat:Beim Tuner ist eine kleine Kunststoffumlenkrolle defekt

Ich habe noch ein paar Rollen aus der DDR Zeit liegen , da es verschiedene Durchmesser und Axlager der Rollen gab , bräuchte ich diese Angabe.

MfG. Dietmar Klaus
Zitieren
#23
Hallöchen, ich bin heute erst diesem Forum beigetreten und finde es toll, dass es sowas gibt im Internet.

Ich besitze den Plattenspieler SP3001 in Silber. Ich hänge sehr an diesem Teil, weil ich ihn von meinem ersten Lehrlingsgeld gekauft habe.
Ich bin Musiker, Gitarrist , und habe ein sehr genaues musikalisches Gehör.
Leider muss ich feststellen, dass die Plattengeschwindigkeit nicht genau ist. Die Geschwindigkeit ist zu langsam, was einen Halbton ausmacht. Das ist nivht von Vorteil, wenn ich zu den Songs mit der Gitarre mitspielen will.
Dazu muss ich jedes mal die Saiten um einen Halbton Runterstimmen. Das nervt natürlich.
Trotz allem lege ich grossen Wert auf analoge Musik.

Frage: gibt es die Möglichkeit, die Geschwindigkeit feinzujustieren , vielleicht über Regler , Potentiometer auf der Platine des Plattenspielers?
Kennt sich da jemand aus?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Zitieren
#24
Hallo,
willkommen im Forum.
Mit dem Trimmpoti R304 auf der Generator LP lässt sich z.B. die 45U/min etwas anpassen
Bei 33U/min dann mir dem R306.
Möglich aber auch, das die Elkos gewechselt werden müssen, weil außerhalb der Spezifikation
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#25
Ja so ist das. Aber bevor du dort drehst brauchst du einen neuen Antriebsriemen.
Der Riemen rutsch teilweise am Motor und der Schwung des Tellers kann es teilweise ausgleichen.
Die Riemen gibt es aber im Internet.


.jpg   Drehzal-SP3001.jpg (Größe: 51,87 KB / Downloads: 147)
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#26
Hallo,
Hier ein Link zu eine Stroboskopscheibe mit Anleitug.

https://www.tiffe.de/roehren/PhonoStrobo.pdf

Es funktioniert.
Gruß  Miroslaw

In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Praxis und Theorie. In der Praxis schon.

Zitieren
#27
Erstmal Danke für eure Antworten.
Ich bin nicht so "elektrotechnisch" bewandert..leider.
Wo befinden sich diese Einsteller 306 und 306?
Habt ihr ein Foto zur Orientierung?

Habt ihr einen Link, wo ich so einen neuen Antriebsriemen
für meinen SP3001 bestellen kann?

Danke auch für diese Stroboskopscheibe
Zitieren
#28
   

auf der Platine die am rechten Rand hochkant stehen
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#29
Huch Dietmar, das Bild wollte nicht einstellen, weil es oben schon drin ist. Aber doppelt geht schon in Ordnung. Smile

Unbedingt vorher einen neuen Riemen aufziehen !! Vorher auch den Mittelzapfen des Plattentellers von alten Fett befreien und leicht mit Harzfreiem Öl benetzen. Es kann sein, das durch das alte Fett daran die Geschwindigkeit verringert.

Erst dann vorsichtig nur ganz wenig an den Widerständen drehen, ein kleines Stück reicht schon.
Die Riemen ( Antriebspesen ) gibt es  bei Ebay, einfach mal danach suchen.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#30
Danke euch, Dietmar und Frank.
Ich werde euren Tips nachgehen und berichten!

Beim Riemenwechsel kann ich einfach den Plattenteller herausheben? Geht das ohne Werkzeug?

Viele Grüße von Torsten
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SP 3930 oder SP 3001 Tonarm fährt bis 45 vor Andreas21 12 1.181 08.03.2021, 11:23
Letzter Beitrag: Morningstar
  RFT Sp 3001 Probleme steverenault 22 11.084 20.05.2020, 13:10
Letzter Beitrag: Peter_B
  Telefunken Hifi Stereo CS 10 marcello 39 19.071 15.09.2017, 10:20
Letzter Beitrag: linsepe

Gehe zu: