Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
US Navy Schiffsempfänger
#1
Mein neuestes Tierchen im Stall.... Macht gut was her... Vorallem ist der Empfänger nur 15kg schwer...  Smiley32



https://www.youtube.com/watch?v=-zXvuQgK...e=youtu.be
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#2
Fein fein Mark,

Diese alten WK2 Dinger sind zwar nicht so meins, aber der ist mal schick.
Dann wünsche ich schon mal viel Spaß beim KW hören.

Was für Röhren sind denn eingebaut?
Interessant wäre auch mal ein Empfangsvergleich gegen den R-326.


Viele Grüße,

Axel Smile
Womit fährt der Norweger zur Mittagspause?
...Na mit einem Fjord Siesta!
 Wink
Zitieren
#3
Hallo

Scheint ein Nettes empfangsstarkes Teil zu sein.
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#4
Hallo zusammen,
Dankeschön für eure Rückmeldungen. Eingebaut sind Oktalstahlröhren. Das Teil lief Plug and play. Muss mal schauen, ob noch kritische Teile drin sind, aber bei Militärtechnik ist das ja alles für die Ewigkeit meistens...
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#5
Hallo Mark,
ein sehr tolles Gerät. Wo bekommst du nur immer sowas her....?

Wie ist denn der Frequenzbereich des Empfängers insgesamt?
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#6
Schöner Empfänger, mach doch mal ein paar mehr Angaben dazu. Baujahr e.t.c......
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#7
Habe ich die Sequenz aus dem Video rausgeschmissen....? Frequenzbereich ist etwa 2-20MHz. So viel habe ich noch gar nicht geforscht... Baujahr müsste ich schauen, auf der Frontplatte steht nix. Nur halt, das es aus dem 2. WK wahrscheinlich ist. Im Internet findet man nhr spärlich Infos zum Gerät.

Das Gerät war ein Geschenk eines befreundeten Sammlers...
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#8
Unter der Bezeichnung RBM-5 CAY-46077-A findet man im RM.org ein recht ähnliches Gerät. Dort ist Baujahr 1943-45 angegeben.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#9
Hallo Mark,

sehr schönes Video. Achja und das alte Pausenzeichen von Radio Moskau am Anfang.

Das Gerät find ich natürlich sehr toll. Aber ich möchte nicht wissen, wie gedrängt der Aufbau im Inneren ist. Ich hatte mir früher mal solche ähnlichen Geräte vom Hamburger Fischmarkt aus alten Schiffen mit geschleppt. Repariert hatte ich die nie, diese gebündelten Kabel usw. Seinerzeit wurden vielfach vor Verkauf die Bandfilter entfernt. Die Teile taugten also nur etwas zu Deko-Zwecken.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#10
(14.05.2017, 18:06)MIRAG schrieb: Mein neuestes Tierchen im Stall.... Macht gut was her... Vor allem ist der Empfänger nur 15kg schwer...  Smiley32

ab 10kg ist ein Radio erwachsen Smiley14
Hübsches Gerät. Gut geeignet als Einstieg in die Welt der Riesenradios.
So um die 20kg wirds dann richtig DX tauglich, da kommen schon die ersten Collins in die Runde.
Deutsche Radios dieser Art sind dann noch um ein par kg schwerer, da gibts schöne Siemens, Telefunken, R+S
Wenn du es einmal angefangen hast möchtest du auf die Empfangsqualität nichtmehr verzichten.
Hier hat sich auch wieder einer zur Abholung angemeldet.

lG Martin
wenn die Welt untergeht sieht man es zuerst auf dem Oszilloskop
Zitieren
#11
Hallo Mark Smile

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses interessanten Gerätes Maus
Dein Video mit der Vorführung hat mir gut gefallen Blush

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#12
Hallo zusammen,
hach - ich wurde schwach und es weihnachtet - der kleine Trumm findet bei mir ein neues Heim. Danke Mark  wubsmiley Bilder folgen nach Einzug  Smiley47
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#13
Immer gern, lieber Dirk. Mach bitte dann auch mal noch einen Bericht dazu. Smile
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#14
(15.05.2017, 12:56)MIRAG schrieb: Habe ich die Sequenz aus dem Video rausgeschmissen....? Frequenzbereich ist etwa 2-20MHz. So viel habe ich noch gar nicht geforscht... Baujahr müsste ich schauen, auf der Frontplatte steht nix. Nur halt, das es aus dem 2. WK wahrscheinlich ist. Im Internet findet man nhr spärlich Infos zum Gerät.

Das Gerät war ein Geschenk eines befreundeten Sammlers...

Hallo

Wie für alle Geräte, die für US-Streitkräfte (Army, Navy.....) gebaut wurden, findet man auf Anhieb viel. So z.B. das Instruction Book for RMB-5 in welchem auch der CAY-46077-A abdeckt ist (129 Seiten). Schaltplan, Bilder - aller leicht zu finden. So auch die Info:

CAY-46077-A - Communications receiver, part of RBM-5 (US Navy). 2.0...20.0 MHz, A1 / A3. Made by Westinghouse Electric. Supplied to the USSR by Lend-Lease agreement in 1942-1944.

Viele Grüsse, Walter
Zitieren
#15
Hallo Walter,
ich habe die besagten Unterlagen durch Deine Hilfe finden können. "Lend and Lease" habe ich nachschlagen müssen. Dieses Agreement war mir nicht bekannt. Wieder etwas gelernt  Thumbs_up
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren


Gehe zu: