Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ohne Strom
#1
Also wie ein Radio Detektor hat sich der Erfinder gedacht, ohne Strom,
immer Funktionsbereit. Die Rückseite zeigt immer die Substraktion.
Und man beachte die Stellen...
Und der Stift ist auch im Original dabei..

   
Zitieren
#2
Hallo Elko,
interessante Rechenhilfe. Wie funktioniert so etwas?
Vielleicht eine Art Abakus?
http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...KEBEPwdMAo

Man lernt nie aus!  Smiley47 

Freundliche Grüße von Heiner.
Zitieren
#3
....Man nehme den beigefügten Stift,............



[Bild: 18407383ii.jpg]

[Bild: 18407384ck.jpg]
Zitieren
#4
Das ist das, was der Welt noch gefehlt hat.
Für Kopfrechnen bedarf es keinen Kopierschutz und geht sicher auch schneller.

Man lernt nie aus!  Smiley47 

Freundliche Grüße von Heiner.
Zitieren
#5
(27.05.2014, 12:10)segula schrieb: Das ist das, was der Welt noch gefehlt hat.
Für Kopfrechnen bedarf es keinen Kopierschutz und geht sicher auch schneller.

Na dann, werde ich mich zukünftig heraushalten.

Viel Spass noch, Adeee.........
Zitieren
#6
Oha, wenn man immer gleich beleidigt ist, hat mans aber im Leben auch net leicht?! Smiley57
Zitieren
#7
(29.05.2014, 10:40)Elko schrieb:
(27.05.2014, 12:10)segula schrieb: Das ist das, was der Welt noch gefehlt hat.
Für Kopfrechnen bedarf es keinen Kopierschutz und geht sicher auch schneller.

Na dann, werde ich mich zukünftig heraushalten.

Viel Spass noch, Adeee.........

Hallo Elko, ich wollte dich nicht beleidigen. Wenn ich es doch getan habe, dann möchte ich mich entschuldigen. Ich hoffe, du nimmst es an und nimm es bitte nicht persönlich. Heart

Man lernt nie aus!  Smiley47 

Freundliche Grüße von Heiner.
Zitieren
#8
Hallo Frank (Elko) Smile

Ich finde Deinen Addiator Klasse Thumbs_up Der gefällt mir so gut, daß ich mir auch noch einen besorgen werde Thumbs_up
Das meine ich ernst Blush Das geht mir auch mit manch anderen Sachen so, auch wenn es Alternativen gibt.

Das ist ja grad das gute an Alternativen, daß man mehrere Auswahl~Möglichkeiten hat.
Es ist mir völlig schnurz ob es noch andere Rechenhilfen gibt, und ich kann auch einigermaßen gut Kopf~Rechnen,
aber der Addiator ist (für mich) echt cool, und deswegen werd ich auch bald so einen haben Sleepy

Bitte nimm's Heiner nicht krumm, ich bin sicher, daß er es ganz und gar nicht "böse" gemeint ist, und ich finde:

Du kannst im Gegenteil stolz sein auf Deinen Addiator Smiley20 Bleib cool Cool

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#9
Hallo Frank Smile

Wie ich schon schrieb, hab ich mir inzwischen auch einen Addiator von Duplex angeschafft ( Klick ), mir gefällt's Thumbs_up

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#10
Hallo an alle, cq!
Ich habe mich hier bei Elko öffentlich entschuldigt. Ich habe ihm auch eine email geschickt mit der gleichen Entschuldigung. Leider hielt er es nicht für erforderlich, darauf zu antworten.
Mehr zu tun fällt mir nicht ein!
Da nun einige Forenmitglieder es für ratsam halten, sich so ein Rechengerät zu zulegen, wie es in einem anderen "Fred" zu lesen ist, kann ich das nur als Werbung empfinden für ein Gerät ohne Bedarf.
Ein Rechenschieber ist auch nicht mehr modern.
Das ändert aber nichts an meiner mangelnden Überzeugung an der Zweckmäßigkeit und Nützlichkeit dieses Gerätes.
Seine Meinung darf man ja wohl noch ausdrücken dürfen!
So viel muss ein Otto-Normalverbraucher nicht addieren, für 25 €, ein Taschenrechner kostet ein paar Euro.

Man lernt nie aus!  Smiley47 

Freundliche Grüße von Heiner.
Zitieren
#11
Heiner, mach Dir keinen Kopf. Wir sind in der glücklichen Lage, uns (noch) in einer freien Gesellschaft zu befinden, in der man glücklicherweise seine Meinung äußern darf. Nicht jedem schmeckt dies. Ich persönlich finde nichts schlimmes an Deiner Meinung, aber ein billiges Radio kostet auch 40 Euro, ich würde aber trotzdem das olle Röhrenradio für 40 Euro vorziehen, weil die olle Technik einfach Spaß macht.
Wenn die Leute beleidigt sein möchten und sich nicht mehr im Forum beteiligen möchten? Eigene Entscheidung, es ist ein freies Forum in einem freien Land. Reisende soll man nicht aufhalten. Angel
Zitieren
#12
Wollte das gleiche Beispiel bringen. Alte Radios braucht auch kein Mensch.
Es geht doch nur darum, Freude an einem alten Stück Technik zu haben - ob mit Strom oder "mit ohne".
Bzgl rechnen - es gibt halt solche und solche. Ich erinnere mich an eine Mathe Arbeit in der Ausbildung. Ich war der einzige ohne Taschenrechner, weil ich ihn vergessen hatte und niemand hatte einen 2.Rechner. Im Endeffekt war ich dann der einzige, der in dieser Arbeit eine 1 geschafft hat... Umgekehrt: In Luxemburg gibt es von diversen Arbeitgebern "Essensschecks" - 18 Stück im Monat zu 8,40€. Genutzt von Betrieben, die keine Kantine haben. Mit einem solchen (bitte Betrag merken: 8,40€) war ich morgens in der Bäckerei, ein belegtes Baguette und ein Teilchen kaufen. Preis: 3,40€ und 2€. Bezahlt mit dem 8,40 Scheck. Als die Verkäuferin den Taschenrechner gezückt hat, wusste ich auch, warum sie ihr Geld mit Brötchen verkaufen verdienen muss...
Gruß,
Uli
Zitieren
#13
. . . ich mach mir schon seit Jahren den Spaß - vor allem in Bäckereien - den im Kopf zusammengerechneten Betrag der Bäckerei-Fachverkäuferin zu nennen kurz bevor diese ihr elektronisch eingetipptes Ergebnis mir präsentiert - ebenso beim Wechselgeld an der Supermarkt-Kasse - ich vergleiche immer mein Kopf-Ergebnis mit der elektronischen Anzeige auf dem Display der Kassiererin - bissele mit dem Kopf machen - ich mach mir einen Spaß draus - aber teilweise schon erschreckend wieviele junge Menschen nur noch mit Hard- und Software rechnen können - auch simple Additionen und Subtraktionen - ist wohl eine Zeiterscheinung der Digital Natives (ich zähle mich angelernt zu den Senior-Digital-Natives - Späßlein)
Der Draht ist die Seele des Radios !
We`ll never know until we try . . .
(wings of desire - Jennifer Rush)
Zitieren
#14
Hallo Karl~Heinz Smile

Jo, geht mir genauso wie Du schreibst. Wirklich "brauchen" tue ich den Addiator (den ich ja nun auch hab) nicht,
aber er gefällt mir einfach, genauso wie meine alte Kurbel~Rechenmaschine ( Klick ).

Beim Einkaufen leg ich bei Barzahlung meist immer ein paar ungerade Münzen auf den Kaufpreis oben drauf,
und zwas Cent~genau, dann freuen sich die Verkäuferinnen immer, daß sie "glatt" rausgeben können, und so ihre
Vorräte an kleinem Wechselgeld schonen können.

Jojo, bißchen "Gehirn~Jogging" tut uns gut Thumbs_up

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren


Gehe zu: