Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche Radio Sachsenwerk 59-3
#1
Hallo alle zusammen,

ich habe hier bisher immer unangemeldet gelesen und muss sagen, dass es sich hier scheinbar um eins der letzten Foren handelt, in dem es höflich und hilfsbereit zugeht. Das ist wirklich großartig.

Nun zu meinem Problem bzw. meinen Fragen....

Ich habe aus meiner Kindheit ein Radio in Erinnerung (also eher ein Bild im Kopf), welches ich nun gern wieder haben möchte.
In Erinnerung habe ich ein "magisches Auge", einen Schriftzug am unteren Rand, helle/beige Drehregler rechts und links und Klangregler rechts und links mit eigener Skala.

Nach stundenlangem Suchem und Bildersichten denke ich, es müsste das Olympia 59-3W gewesen sein, bin mir aber nicht 100%ig sicher.

Frage 1: Gab es ein ähnliches Radio von einem anderen Hersteller evtl. Stassfurt?

Da ich selbst nicht mit der Elektronik und erst recht nicht mit Röhren vertraut bin, suche ich ein Radio, welche elektronisch i.O. ist oder schon elektronisch aufgearbeitet wurde. Ums Holz bzw. ums generelle Reinigen würde ich mich wieder gern kümmern.

Frage 2: hat jemand ein Radio mit funktionierender Elektronik oder sogar komplett aufgearbeitet für mich übrig?
Ich würde mich sehr über eine Nachricht freuen!

Vielen Dank!
Ronny
Zitieren
#2
Hallo Ronny, ja erstmal herzlich willkommen hier im Forum

meinst du dieses Radio??.

Da wir einige Ost Spezialisten hier haben wird sich bestimmt das Gerät finden, viel Glück.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#3
Ich denke auch, das er dieses meint.
Habe ja aber als RFT Sammler, kann ich es nicht hergeben.
Es ist auch schwierig so eins zu bekommen. Es ist doch recht " handlich " und genügsam, wenn man das so sagen kann. Der Klang und die Empfangs Empfindlichkeit ist auch recht gut.
Schade das ich da nicht weiter helfen kann.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Ebay: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40...W&_sacat=0
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#5
ja Dietmar, gibt es schon aber,

" Da ich selbst nicht mit der Elektronik und erst recht nicht mit Röhren vertraut bin, suche ich ein Radio, welche elektronisch i.O. ist oder schon elektronisch aufgearbeitet wurde. Ums Holz bzw. ums generelle Reinigen würde ich mich wieder gern kümmern. "

Die magischen Anzeigen scheinen auch alle verbraucht zu sein.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#6
Hallo Ronny,

wenn man die Angebote bei Ebay sieht scheint das Radio doch gar nicht so selten zu sein. Wenn Du dort eines kaufst solltest Du allerdings davon aus gehen das es noch komplett, auch in elektronischer Hinsicht instand gesetzt werden muß. Da Du die notwendigen Kenntnisse für den elektronischen Teil nicht hast solltest Du Dir jemand in Deiner Nähe suchen der das machen kann. Die Wahrscheinlichkeit ein komplett restauriertes Radio zu finden halte ich eher für gering. Eine freundliche Anfrage nach Hilfe hier im Forum wird sicherlich hilfreich sein. Ich wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch nach 2018.
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)
Zitieren
#7
Genauso wie Norbert es schreibt, das Chasis sollte zum Überholen von einem in seiner Nähe Dresden kein Problem sein, das Gehäuse will er ja selber machen.....also muß als erstes mal das Radio her
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#8
Norbert & Dietmar haben Recht  Thumbs_up

Und wenn wenn sich Ronny ein Olympia 59-3 "angelt", sollte man damit rechnen, gleich einen Ersatz~Ausgangsübertrager (AÜ)
zu organisieren. Bei allen Leuten, von denen ich hörte oder las, die dieses Radio haben, war der AÜ durchgeknallt, und das Radio gab keinen
Mucks mehr von sich, nichtmal Rauschen, trotz leuchtender Skalenbirnen usw. War bei mir auch so.

Bei meinem 59-3 ist heutzutage ein AÜ von einem anderen RadioHersteller drin.
Es bekam zudem ein neues "Magisches Auge", ich glaub eine 6E1P (als Ersatz für die EM80),
und natürlich neue Kondensatoren. Das Radio ist "knuffig" und hat einen sehr guten Klang  Maus

@ rma35:

Herzlich willkommen in unserem Forum, Ronny. Schau mal auf die >>> Benutzer~Karte <<<, da siehst Du,
daß es in Deiner Nähe auch Radiofreunde gibt. Ich drück Dir die Daumen, daß Du Dein Radio bekommst  Blush
Und hier im Forum gibt es viel Erfahrung & freundliche Hilfe  Smiley53

Beste Grüße aus West~Mecklenburg, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#9
Hallo,

wow, schon so viele Antworten - vielen Dank!
Mein erster Gedanke war eben erst hier zu fragen - manchmal löst jemand einen Teil seiner Sammlung auf.
Der zweite Gedanke war, nicht blind ein Radio zu kaufen, wenn es dann mangels meiner Kenntnisse nur defekt rumsteht.

In welcher Preisregion sollte ich denn schauen? Was sind realistische Preise?

Vielen Dank!
Ronny

PS: das wäre perfekt gewesen - leider zu spät gesehen:-(
https://www.ebay.de/itm/Roehrenradio-Oly...7675.l2557
Zitieren
#10
Hallo Ronny  Smile

Bei so alten Geräten ist das ja immer so eine Sache mit den Preisen. Es hängt ja zum einen vom Zustand des Radios ab,
und zum anderen davon, wie begehrt es unter Radiofreunden ist.

Ich selbst hab das >>> Sachsenwerk Olympia 59-3W <<< für 10,-€ vom Recyclinghof hier in meiner Stadt mitgenommen.
Es war offensichtlich noch völlig unverbastelt, noch mit allen alten Kondensatoren & Röhren. Der Ausgangsübertrager (AÜ)
- auch "Ton~Trafo" genannt- war kaputt. Das ist bei den meisten 59-3's so, wie es scheint. Ist aber alles reparabel. Ich hab das Radio
vor 5 Jahren, also 2012, bekommen.

Heutzutage wird es auf öffentlichen Plattformen wie eBay zwischen 50,- bis 100,- € angeboten (unrestauriert).
Angenommen, es ist das Radio, das Du suchst, würd ich Dir raten, es zu ersteigern. Schau Dir die Bilder und die
Beschreibung gut an, und ob der Verkäufer schon mindestens mehr als 100 Bewertungen hat, die zu 99% oder 100%
positiv sind. Wenn Du das Radio hast (möglichst mit heilem Skalenglas), findest Du bestimmt einen Forumsfreund,
der Dir hilft, es wieder ingang zu bringen (Erneuerung der Kondensatoren, Überprüfung der Röhren usw.), dann hast Du für
die nächsten Jahrzehnte wieder ein schönes spielbereites Radio. Mit Geduld & Beharrlichkeit kommst Du zum Ziel  Maus

Toi toi toi & beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#11
Ich habe sogar noch ein Gehäuse für solch ein Radio liegen, auch einen Lautsprecher.
Wenn man noch solch ein Chassis bekäme.....
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#12
Hallo Ronny!

Hab so ein Radio auch nicht! Ist mir ein bisschen zu klein! Hab nur die großen Nachkriegs Sachsenwerk (571 und 551). Vielleicht läuft mir ja so eine Kiste über den Weg! Ich halte mal die Augen auf!

Gruß Chris
Rettet den analogen Rundfunk!! Kauft UKW Radio's!!!
Zitieren
#13
Also Peter,

das kann passieren. Aber ich hatte bisher 2 davon auf dem Tisch, die AÜs waren immer ok.
Aber schön war bei dem einen: "Ich habs von Oma geerbt, eingeschaltet, es hat einmal laut geknallt und dann wars still :-)"

Thommi
Zitieren
#14
....ich möchte an Peters Aussage mit dem guten Klang anknüpfen, denn selbiges kann ich bestätigen.
Grund dafür sehe ich speziell im besagtem Ausgangsübertrager, der bei diesem Modell besonders voluminös ausgefallen ist, zusammen mit dem gut abgestimmten Lautsprecher kommt ein weicher stimmiger Bass auch fehlt es nicht an Mitten und Höhen im Klangbild.
Defekte Ausgangsübertrager aber gibt es bei allen Radios die entgegen dem Rat, diese nur in klimatisierten Räumen zu betreiben und nicht in Garagen, feuchten Kellern etc. besonders nicht in der kalten Jahreszeit.
Auch die Lagerung über Jahre in diesen Räumen bringt die vernichtende Feuchtigkeit nicht nur in den AÜ, sondern auch in den Netztrafo und evtl. Drosseln bzw. in die Feldspule der dyn. Lautsprecher.
Diese Radios sollten vor der Nutzung dann eine entsprechend lange Zeit in klimatisierten Räumen aufbewahrt sowie elektrotechnisch durchgesehen und eine Zeitlang über eine Vorschaltlampe mit ca. 60-75 W Glühlampe betrieben werden.
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#15
Das Radio ist schon was besonderes, schon die Gehäuseform.

Richtig, Harry, die AÜ´s sind in der Regel in Ordnung. Durch brennen sie nur, bei feuchter Lagerung.
Es bildet sich Grünspan, meist an den äußeren Wicklungen, die dann bei Belastung durchbrennen.
Bisher habe ich diese auch immer reparieren können. ca. 100 Windungen habe ich abgewickelt und neu verlötet.
das macht dem Ausgangsübertrager nichts aus.
Gehört hier zwar nicht hin, aber die RFT Geräte sind da schon ordentlich gebaut worden, die sollte ja auch lange halten. Smile
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#16
Hallo nochmal,

vielen Dank für das viele Feedback.
Ich bin momentan ausgiebig beim Suchen und hoffe ein vertrauenserweckendes Gerät und Verkäufer zu finden.
Falls Euch eins über den Weg läuft, sagt Bescheid :-)

VG Ronny
Zitieren
#17
Hallo Ronny,

da es ja aufgeklärt wurde, um welches Radio es sich handelt, habe ich mal den Betreff geändert.

Da ja sicherlich an dem gerät noch etwas zu reparieren ist, verschiebe ich das Ganze mal in das entsprechende Thema.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sachsenwerk Olympia 502W Morningstar 36 14.057 23.06.2020, 16:47
Letzter Beitrag: radioharry
  Sachsenwerk Olympia 571W/L Video_2000 5 662 04.04.2020, 14:51
Letzter Beitrag: ELEK
  Sachsenwerk 59-3 Andreas_P 22 2.898 20.09.2019, 00:49
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Sachsenwerk ESWE 343 AlfredG 17 4.112 28.01.2019, 12:02
Letzter Beitrag: Radio Mann
  Sachsenwerk Olympia 502W jensen1 13 2.390 18.10.2018, 14:36
Letzter Beitrag: jensen1

Gehe zu: