Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Netztrafo als Ausgangsübertrager
#21
Ja Ivan,

könnte man so auffassen und ändern. Ist aber nicht mein Hauptanliegen bei der Bastelei. Bin eh nicht der Verstärker-Bastler. Aber die Schaltungstechnik war/ist für mich von Interesse, um mal zu sehen (eigentlich zu hören), was so alles mit etwas Überlegung möglich ist.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#22
Hi, Kalle,
Ist nicht schlecht gemeint. Bin selber nicht auf Verstärker fokussiert, lese aber gern.Nur mit dem Aufschrift wie jetzt denkt man ...aha wieder Luftspalt, wieder Base hin...und lest nicht weiter. Und Dein Thema hat es in sich. Hoffe einer der Moderatoren liest mit.
Gruß!
Ivan
Zitieren
#23
(08.07.2018, 19:05)navi schrieb: Hi, Kalle,
Ist nicht schlecht gemeint. 
...

Hab ich so auch nicht aufgefasst. Ganz im Gegenteil, wenn ich die Schaltungin nächster Zeit mal als Stereo-Verstärker fertig und vorzeigbar aufgebaut habe, mach ich eine bebilderte Dokumentation, die ja dann unter passendem Titel hier im Forum von mir veröffentlicht werden kann.

Der Thread hier soll mehr als Anregung für andere dienen, mit anderen Röhren ähnliche Schaltungskonzepte zu entwickeln.

Noch bin ich ja am echten Basteln, um die bestmöglichen Eigenschaften mit möglichst geringem Aufwand zu erhalten. Da fehlt insbesondere der Test mit verschiedenen Netztrafos als Ausgangsübertrager. Ist für mich etwas zeitaufwändig, weil ich für Messungen an NF-Verstärkern nur grundlegend geeignete Messmittel habe. Klirrfaktor usw. muss ich mühevoll aus Einzelmessungen rechnerisch bestimmen. Aber sowas macht ja ein Hobby aus.

Kalle
Zitieren


Gehe zu: