Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Minerva GA45 / Vom Designer Mario Bellini
#1
Hallo,
ich habe mal wieder in der Bucht zugeschlagen und einen Minerva
Plattenschlucker vom Designer Mario Bellini gekauft.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...czJgPqccZ_
Ein Jahr später kam bei Grundig das baugleiche Gerät auf den Markt.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...k1eTUBRc2o
   
   
   
   
Optisch in einem sehr schönen Zustand, aber leider keine NF.
   
   
   
Das Tonabnehmersystem war defekt.
   
   
Ich habe es nicht gedacht, habe aber doch ein China-System einbauen können.
Das Gehäuse habe ich mit der Feile angepasst und ein M3 Gewinde für die Befestigung hineingeschnitten. (dazu das Innenleben herausgenommen)
   
   
Nun war die Nf wieder vorhanden, aber mit leichtem Quitschen.
   
Das Quitschen konnte ich mit ein wenig Sinterlageröl (Reibrad - und Motorachse) abstellen.
   
Die defekte Gummiführung habe ich mit einer Schraube fixiert.
   
   
Auf der Nf Platine
   
wurden die fehlerhaften Elkos gewechselt
   
und die Motordrehzahl laut Anleitung eingestellt.
   
Der Lautsprecher bekam noch einen neuen Schaumstoffring und alles wurde wieder zusammengebaut.
Im eingebautem Zustand spielte nun das Gerät nicht mehr richtig. Der Tonarm legte nicht am Anfang der Platte auf.
Also alles wieder ausbauen!
   
Einer der Vorbesitzer hat bei dem Gerät zu dicke Kabel vom System zur Platine eingelötet und im zusammengebauten Zustand
klemmten die Kabel vom Tonarm am Gehäuse.
Nachdem ich die Kabel durch dünnere austauschte und alles wieder zusammenbaute spielte das einwandfrei.
(dünne Kabel auf dem Tonarm die dicken zum Vergleichen daneben)

Viele Grüße aus Peine

Detlef
Zitieren
#2
ein schönes Designerstück und eine klasse Instantsetzung!
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren


Gehe zu: