Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
W48 Elfenbein
#1
Hallo Freunde,

endlich kann ich mal wieder etwas für diese Rubrik beitragen. Wie viele wissen, besitze ich zwei W48 in schwarz, welche auch funktionstüchtig sind und jedes Mal, wenn jemand anruft, auch fleissig rufen.

Nun war es mein Wunsch, ein weisses bzw. elfenbeinfarbiges W48 zu besitzen. Wie so oft, die Preise waren quasi unbezahlbar, zumindest für ein Telefon, welches einmal für die Masse produziert wurde. Wie dem auch sei, man muss es nur abwarten können und ich wartete ab.

Nun war es so weit, ein elfenbeinfarbiges W48 treibte in der Bucht zu einem noch bezahlbaren Kurs kurz vor Auktionsende. Ich versuchte mein Glück und bekam es.

   

   

   

Leider wurde dann auch meine Befürchtung wahr, als ich den Nummernschalter betätigte, dass der Nummernschalter sicher überholt werden müsste. Der schnellte sofort wieder in die Ausgangslage zurück ohne Widerstand bzw. Fliehkraft-Bremse. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass es so schlimm werden würde. Die Fliehkraftkupplung fiel mir schon gleich entgegen und der Unterbrecher ist total verbogen.

   

   

Also mal schnell ist hier wohl nicht, da bin ich schon vorbei. Der Nummernschalter muss überholt und kalibriert werden. Größere Baustelle, weil für mich nicht mal eben schnell gemacht. Den Kontakt habe ich nun erstmal wieder gerade gebogen, so gut es ging, damit es nicht noch schlimmer wird. Der Kontakt macht nun wieder auf, wird also angesteuert und der Nummernschalter dreht schon mal wieder.

Ein gutes Zeichen...
Zitieren
#2
Hallo Philipp,

schön, der Apparat; und wie es scheint, noch ohne die üblichen "Sturzschäden". Thumbs_up

Ich besitze ja nun auch W48 und W49, angeklemmt im Alltagsbetrieb, allerdings in schwarz.

Zur Wählscheibe: warum nimmst Du nicht einfach die Wählscheibenmechanik eines anderen Geräts, z.B. eines gestürzten "Schwarzen"? Sowas läuft einem auf Flohmärkten (und sicherlich in der Bucht) immer mal wieder über den Weg.
Die reine Mechanik ist doch meines Wissens von den elfenbeinfarbenen Bakelitteilen abbaubar. Das ist mit Sicherheit zielführender, als die verbogenen Kontaktzungen richten zu wollen. Mechanischerseits passen sogar Teile des Nachfolgemodells (den "Grauen").

Gruß
k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#3
Das ist ansich auch eine Idee... da ich aber die W48 an die Fritzbox nehmen will/muss, müssen die Nummernschalter sowieso kalibriert werden.

Sturzschäden: Falsch, hinten fehlt eine kleine Ecke, ist aber kaum der Rede wert.

Die Kontaktzungen sind schon soweit wieder gerade. Sieht zwar nicht schön aus, aber Kontakt und Unterbrechung sollten gegeben sein.
Zitieren
#4
Hallo Philipp,

ja, jetzt, wo das Päckchen raus ist, kommst Du. Quäle Dich nicht mit der Mechanik. Sieh lieber, was ich auf Lager habe... Würde ich Dir verschenken. Du siehst, besser als auf dem Flohmarkt.

   
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#5
Big Grin

Andreas, jetzt ist die Frage wer hier wen ärgert... Wink
Hättest es ja ahnen können... hast keine Glaskugel?

NEIN, Spaß, ich habs auch nicht geahnt. Funktion war auch in der Auktion nicht bekannt und bei meinen anderen zwei W48 war auch nichts verbogen. Ich wusste es also nicht und wer kann ahnen, daß Du überall so Schätze liegen hast???

Glaub mir, bei so viel Gutmütigkeit von Dir ärgere ich mich jetzt noch mehr, als Du. Mit Anton geht mir das auch jedes Mal so und es tut mir jedes Mal so richtig leid...Smiley21
Zitieren
#6
Hallo Philipp,

ich sage immer wieder, ich bunkere seit über 40 Jahren. Mir wird ja auch oft geholfen . Ich tue das auch gerne, der Anton auch und, und ,und. Dafür sind wir ja hier.
Also, geht morgen raus. Allerdings läuft der Wähler etwas schwer. Du mußt ihn ölen. Ich weiß im Fernmeldedienst hatten die damals Wähleröl für so was. Aber das wirst Du schon wissen.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#7
(18.09.2014, 17:59)Andreas_P schrieb: Hallo Philipp,
Allerdings läuft der Wähler etwas schwer. Du mußt ihn ölen. Ich weiß im Fernmeldedienst hatten die damals Wähleröl für so was. Aber das wirst Du schon wissen.
Das hieß Siemens Wählerfett und ist nichts anderes als reine Vaseline! Hat mir mal jemand vom Fernmeldedienst verraten.Smile
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#8
Das (Siemens) "Wählerfett" war aber -eigentlich- für die Kontakte, auch bei Vermittlungsanlagen. Zumindest haben mir die Fernmelder das mal so erklärt.
Nicht für die schnelldrehende Mechanik (Spindel). Für die kannst du normales dünnes Öl nehmen. Das ist völlig unspektakulär. Das Laufspiel lässt sich ja sogar mechnisch einstellen (Madenschraube).

Trotz des tollen Angebots von Andreas: ich würde "nur" die Mechanik wechseln, denn wie man sieht, sind die Teile des Telefons ja herstellungsdatumseitig gestempelt. Mit Verbau eines Ersatzteils hast Du keine "Nummerngleichkeit " mehr.
Klingt lächerlich, ist für die Funktion völlig irrelevant, ist aber z.B. bei Fahrzeugen ein hartes Kriterium. 10/65 ist, wenn ich mir die Wählerscheibe anschaue, wohl auch nicht mehr vom W48, sondern vom "Grauen", der Ende 1963 eingeführt wurde. Indes wurden viele W48 mit diesen Wahlautomaten repariert (Unterschied: schwarze, statt grüner Ziffern, durchsichtige Plexiglasscheibe).

Gruß
k.
_____________
Gruß
klaus

"Nutze das Fachwissen von Experten, aber bedenke stets: Die Technikgeschichte ist voll von Experten und Ihren Irrtümern."

Zitieren
#9
Hallo Klaus,

ja umbauen muss der Philipp das sowieso. Der Wähler stammt von DE TE WE. Der Teller und das Ziffernblatt sind schon weiß. Die Ziffern sind Gold. Allerdings hat der elfenbeinfarbene W 48 grüne Ziffern.
Es grüßt Euch aus Peine
     
     Andreas
Nicht nur die Röhren sollen glühen.
Zitieren
#10
Krieg ich hin... Der mechanische Umbau dürfte einem Schlosser nicht schwer fallen.
Ich sehe das grössere Problem darin, den Nummernschalter dann für die Fritzbox zeitmässig zu kalibrieren. Die FB verzeiht da net viel, da sie recht geringe Zeittoleranzen hat. Vielleicht kann mir da Richard helfen...
Zitieren
#11
Mir gefallen die elfenbeinfarbenen Geräte auch sehr gut. Ich hab den W49 als Wandgerät in elfenbein.

Da ich mittlerweile 1 schwarzes W48 und das W49 habe, und auch noch 2 Ersatzwähler, habe ich mir von Richard das Gerät zum Einstellen der Nummernschalter ausgeborgt, steht also zur Zeit bei mir. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen mich damit zu befassen, weil ich nicht so richtig voran komme mit der Neuordnung- und Unterbringung meiner Sammlung.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#12
So, der weisse Schinken ist wieder montiert und steht auf der Truhe.

Verda**t, jetzt kann ich mich nicht entscheiden, ob das weisse, oder schwarze Telefon da eine bessere Figur macht.
Egal...

Also es gibt noch folgendes zu tun.
Der Wecker klingelt noch nicht, der säuselt bloss, das ist aber wohl ein kleineres Problem, die Weckerschalen sind falsch zum Klöppel montiert. Diese sind leicht exzentrisch gebohrt, man muss sie nur "hindrehen".

Der Nummernschalter muss an der Fritzbox kalibriert werden. Ich werde jetzt nochmal den Konverter zwischenschalten, um zu sehen, was mir der Nummernschalter überhaupt sagt. Was gibts da für Kniffe, den Nummernschalter zu kalibrieren? Ich hab meine zwei letzten für teuer Geld eingeschickt, vielleicht kann ich das dieses Mal selbst machen?

Ich brauche noch ein elfenbeinfarbiges Telefonkabel und den kleinen Einschub an der Front.
Zitieren
#13
Hi Philipp,

Tipp - schau mal hier: http://books.google.de/books?id=K7UZVaA5...amm&f=true
Zitieren
#14
Danke Herby, hilft mir aber jetzt nicht wirklich weiter. Die genauen Zeiten der FB kann ich in diversen Foren herauslesen, aber wie messe ich die?
Und wie kalibriere ich das am Nummernschalter? Dazu muss ich wohl an der Bremse drehen. Da wird es sicher Geräte geben, oder am Speicher-Oszi...?
Zitieren
#15
Ein Speicheroszi wäre genau das Mittel der Wahl, wenn es genau sein soll...
(Matt, Martin, meine Wenigkeit....uva. hätten sowas und könnten da bestimmt helfen...)
Zitieren


Gehe zu: