Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funkempfang " ANTIK "
#1
Funkempfänger "Telefunken E266"

Diesen alten, im antiken kommerziellen Funkdienst verwendeten Empfänger jetzt im e-bay Angebot zu finden,
war für mich überraschend. Zumal es für mich neu ist, dass dieser Empfänger auch von " Seibt " produziert wurde. Angebot bei e-bay unter der Typenbezeichnung. Die bisherigen Kauf-Angebote bestätigen Interesse und Wertschätzung. Veröffentlichungen lassen vermuten, dass Varianten des Typs " E 266 " gefertigt wurden. Ich hatte mich früher schon einmal mit Veröffentlichungen zu diesem Gerät befasst und mich bemüht, einen nachvollziehbaren Schaltplan zu zeichnen.


.png   03b.png (Größe: 31,39 KB / Downloads: 386)

Mit freundlichem Gruß,  Wolfhard
Zitieren
#2
Hallo Wolfhard,
schönes Gerät, müsste man mal nachbauen...

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#3
Hallo Rolf  und Forumer:

mutiger Vorschlag, schon die Fertigung Gehäuse ohne Werkstatt ist ein Problem. Und die Spulenschwenker werden zur Herausforderung. Ich habe mal mit einem Bild auf die Mechanik hingewiesen.
Der Reiz mit einem Empfänger "E 266" mit eigener Antenne Funkbetrieb zu empfangen, das hat was. Ich habe wiederholt erfolglos nach unterschiedlichen Ausführungen dieses Empfängers recherchiert. Der zur Zeit bei e-bay angebotene "E 266" ist die Fertigung " e ", siehe Bild Typenschild. Ein Nachbau, das wär schon was, aber bei meinen bescheidenen mechanischen Möglichkeiten nicht realisierbar.


.jpg   e266 3.jpg (Größe: 25,55 KB / Downloads: 147)


.jpg   e266 5.jpg (Größe: 26,27 KB / Downloads: 148)

Mit freundlichem Gruß,  Wolfhard
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Funkempfang ANTIK (Experiment) oldi-030 43 5.012 13.07.2019, 18:46
Letzter Beitrag: oldi-030

Gehe zu: