Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Plattenspieler der Fa. Perpetuum Ebner, Teil 7 - PE66
#1
Der vollautomatische Plattenwechsler PE66 wurde in 3 verschiedenen, technischen Chassis-Ausführungen angeboten:
  • 1. PE66 Grundmodell mit Stereokristallsystem und Saphirnadel

       
       
  • 2. PE66 Deluxe mit schwerem Gussplattenteller, Stereokristallsystem
    und Diamantnadel

       

  • 3. PE66 Sonderklasse (schwerer Gussplattenteller und zusätzlich Magnetsystem mit Diamantnadel)

       


Zusätzlich gab es alle Modelle in verschiedenen Farbvariationen und verschiedenen Tonabnehmersystemen. Der PE66 ist der direkte Plattenwechsler-Nachfolger vom PE Rex. Die Grundkonstruktion wurde komplett überarbeitet und vereinfacht. Das Prinzip der automatischen Plattengrößenabtastung durch den Tonarmkopf blieb jedoch erhalten. Im Unterschied zum Rex Deluxe wurde jedoch wieder ein Haltearm für den Plattenstapel eingeführt. Die selbststabilisierende Wechselachse war noch nicht ausgereift und hatte sich bei PE noch nicht bewährt. Ebenso wurde der PE66 in verschiedenen Konsolen und Koffern angeboten, z. B. in Kunststoffkonsole als Musical 66 oder in einer Holzzarge als Musical 66 H und Musical 66 Deluxe H, als Musical 40 als Koffergerät ohne Verstärker oder als Musical 50 als Koffer mit Einbauverstärker und Lautsprecher und als Musical 52BN als Koffer mit Verstärker und kombiniertem Batterie-, und Netzbetrieb. Weitere Modelle sind auch in den unten stehenden Prospekt- und Katalogausschnitten zu sehen.

Der Steckbrief des Chassis:
Hersteller: Perpetuum Ebner, St. Georgen
Baujahr: 1961 bis 1968
Touren: 16, 33, 45, 78 r. p. M. mit Reibradantrieb
Tonabnehmer: Div.= Stereo Kristallsystem PE188 mit Wendenadel oder Wendesystem PE90, Kristall-Kippsysteme PE 182 oder 184 mit Doppelnadel, Magnetsysteme PE9000/2 (Bang & Olufsen SP1) oder Shure M 7 D.
Zubehör: Dicke Abwurfachse für Singles mit großem Mittelloch = Spezialachse 45/66 (wird über die 7mm Wechselachse geschoben), 7mm Wechselachse für Platten mit kleinem Mittelloch, Zentrierstift (Singleachse)

   

   

   

Der PE66 als Musical66 Konsolengerät:
Der Musical66 ist ein einfaches Tischgerät in Kunststoffkonsole ohne eigenen Verstärker. Die Tonübertragung erfolgt per 5-poligen DIN Stecker zu einem externen Verstärker. In meinem kleinen "Stilleben" hier, ist er an ein zeitgenössisches Kuba Venetia Transistorradio von 1963 angeschlossen:

   

Auf dem nächsten Bild ist der Moment der Plattengrößenabtastung des Tonarms an der nächsten Platte zu sehen:

   

Einige Eindrücke vom Gerät:

   

   

   

Das Tonabnehmersystem PE90:

   

In der Tonarmstütze integriert ist ein Stift mit gefederter Durchführung zur Chassisunterseite und dort zum Netzschalter. Legt der Tonarm auf der Stütze auf, wird automatisch die Stromzuführung unterbrochen:

   

   

Die Chassisunterseite. Man kann die deutlich vereinfachte Mechanik in Modulbauweise erkennen, die im Vergleich zu den Vorgängern wesentlich weniger Platz einnimmt:

   

   

Die Konsole hat ein eigenes Typenschild:


.jpg   PE_Musical66_Typenschild_Konsole.jpg (Größe: 122,76 KB / Downloads: 699)

Weitere Modellvarianten unter Verwendung de PE66:
Der bis 1968 gebaute PE66 läutete damals den Beginn des HiFi Zeitalters ein- und gleichzeitig den Abstieg bei Perpetuum Ebner. Schon 1971 wurden Verträge für eine Zusammenarbeit mit Dual geschlossen, 1973 wurde PE komplett von Dual übernommen. Zwar wurden noch eine Weile Geräte unter der Marke "PE" bei Dual gefertigt, jedoch existierte die Firma als Solche dann schon nicht mehr. 1974 verschwand die Marke PE ganz vom Markt.

   

   

   

   

   

   

   

   



Damit bin ich mit meiner kleinen Reihe mit PE Plattenwechslern am Ende angelangt.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#2
Vielen vielen Dank Anton, sehr aufschlußreich perfekt Beschrieben Danke
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#3
Sehr schön Anton - wie immer muß man ja schon sagen!
Wieso nur sind die Geräte meines Baujahrs immer soooo viel hässlicher als 10 Jahre ältere? Das ist unfair, sonst hätte ich ein schönes Sammelthema :/

Edit: Ist zum Glück immer alles Geschmackssache! Ich steh halt mehr auf die üppigen runden Formen als auf kühle Sachlichkeit Smile
Edit2: Käfer-Fan!
Gruß,
Uli
Zitieren
#4
Ich finde den PE66 durchaus sehr hübsch, zumal in der schwarzen Variante wie oben beim Musical66. Das ist halt die Nüchternheit der 60er die durchaus ihren Reiz hat.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#5
Hallo

Mich würde mal interessieren,wie die kurze Mittelachse im Original aussieht.(Die Anfertigung ist anders....).
Vielleicht kann ich helfen.

Ups,da bin ich in den falschen Thread geraten.....
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Die Zeit bleibt nicht stehen.
Zitieren
#6
Hallo, ich bin neu hier. Dieses Forum habe ich nur gefunden, weil es diese tolle Vorstellung des PE 66 von Anton gibt!
Dieser Plattenwechsler ist auch bei mir in meiner Loewe Opta Musiktruhe verbaut, und ich möchte ihn wieder zum Laufen bekommen. Leider fehlt mir eine Plattentellerauflage (original ist zerbröselt), und die Mechanik klemmt. Deswegen meine Fragen:
1) Wo kriegt man Auflagen in dieser kleinen Größe (ca 20cm)?
2) Womit reinigt und schmiert man die ganzen Lager und Gleitstellen?

   
Zitieren
#7
Wenn Anton mal in Rente ist wäre es doch eine tolle Sache, er würde all seine Gerätevorstellungen in einer Art Kompendium zusammenfassen.
Ich finde, dass er das ganz hervorragend macht. Super gut zu lesen, kurzweilig, nicht zu lang und nicht zu knapp.

Gruß,
Achim
Zitieren
#8
Was die Plattentellerauflage betrifft,die war aus einer Art Schaumstoff und hat sich mit der Zeit in Wohlgefallen aufgelöst.
Da habe ich noch nie eine gut erhaltene Originalauflage gesehen.
Da hilft wohl nur ein guter Zuschnitt aus Filz o.ä..
Grüße aus dem Rheinland
Roman

Die Zeit bleibt nicht stehen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Plattenspieler der Fa. Perpetuum Ebner, Teil 6 - PE Rex Deluxe Anton 1 9.885 14.04.2021, 23:32
Letzter Beitrag: sabafon
  Perpetuum Ebner Rekord Schatulle mit PW10-19 Anton 11 1.770 31.03.2021, 23:06
Letzter Beitrag: Anton
  Plattenspieler der Fa. Perpetuum Ebner, Teil 3 - Rex A, /A4 Anton 3 15.306 13.02.2021, 23:02
Letzter Beitrag: Roland-Georg
  Plattenspieler der Fa. Perpetuum Ebner, Teil 2 - PE-C 3311, Rex Standard, Rex A, /A4 Anton 3 7.111 26.08.2020, 09:10
Letzter Beitrag: motorbox
  Perpetuum Ebner PE Swing Karo 200 17 3.425 25.04.2020, 12:09
Letzter Beitrag: Karo 200

Gehe zu: